Inhalt



Aachener Frühjahrsputz

fruehjahrsputz_1_600
Oberbürgermeister Marcel Philipp (hinten, rechts) hat gemeinsam mit der Wohngurppe Kruppstraße des Aachener Vinzenzheims den Bereich rund um die Kruppstraße, Brüggemannstraße und den Spielplatz an der Kruppstraße  „geputzt“. © Stadt Aachen/Andreas Herrmann

In schöner Tradition findet seit 2011  der von Oberbürgermeister Marcel Philipp ins Leben gerufene Frühjahrsputz statt: Über 5.000 Menschen waren zuletzt unterwegs, um ihren Beitrag für ein sauberes Aachen zu leisten.
Teilweise beginnen Schulen und Kitas bereits eine Woche vor dem Hauptaktionstag, an den unterschiedlichsten Stellen im Stadtgebiet zu sammeln und zu putzen.
Zum „krönenden Abschluss“ finden sich dann alljährlich samstags auch Menschen aus Vereinen, kirchlichen Organisationen, Kegelclubs oder einfach nur Nachbarn in Gruppen zusammen, um aufzusammeln, was irgendjemand gedankenlos einfach weggeworfen oder „kreativ entsorgt“ hat.
Neben mehreren Tonnen Müll, die allein an einem solchen Samstag gesammelt werden, finden sich diverse Autoreifen, Kühlschränke, Einkaufswagen, Zäune, Balken und Dacheindeckungen, die die Fahrer des Aachener Stadtbetriebes auf ihre Pritschenwagen laden und zum Gelände des Stadtbetriebs am Madrider Ring fahren.

Ab in die Tonne
Die von Marcel Philipp ins Leben gerufene Aktion sollte Aachen für den Frühling herausputzen, aber die Menschen auch nachdenklich machen über die Sauberkeit in unserer Stadt und mehr Achtsamkeit einfordern. Nicht mehr einfach alles wegwerfen mit dem Gedanken, der Aachener Stadtbetrieb wird das schon wieder aufheben - das war einmal! Aachen ist unser Zuhause, halten wir es sauber, so ist heute die Devise! Dann sind Rekordzahlen, wie viel wilder Müll denn gesammelt wurde, nicht mehr erforderlich!

fruehjahrsputz_2-600
Elisengarten: Bezirksbürgermeisterin Marianne Conradt (ganz links) mit den Helferinnen und Helfern aus der Bezirksvertretung Aachen-Mitte. © Stadt Aachen/Andreas Herrmann

fruehjahrsputz_3_600
Sogar ein Weihnachtsbaum aus dem vergangenen Jahr gehörte mit zu dem „Wilden Müll“, den Personaldezernent Dr. Markus Kremer (Bildmitte, links neben dem „Bronzebürger“) mit einer Gruppe von Auszubildenden der Stadt Aachen beim Frühjahrsputz am Suermondtplatz fand. © Stadt Aachen/Andreas Herrmann