Inhalt



Aachener Frühjahrsputz

Schnee, festgefrorener Müll und ungemütliche Temperaturen: Trotz gar nicht frühlingshafter Bedingungen war der Aachener Frühjahrsputz in diesem Jahr wieder ein Erfolg. Zum achten Mal haben tausende Helferinnen und Helfer mit angepackt. Auch Oberbürgermeister Marcel Philipp war dabei, besuchte die Azubis der Stadt Aachen an der Süsterfeldstraße und half anschließend, den vor allem umherfliegenden Verpackungsmüll einzusammeln.

Fruehjahrsputz-azubis_420

Viele fleißige Hände: Unterstützt von Oberbürgermeister Marcel Philipp packten 16 Auszubildende der Stadt Aachen am vergangenen Samstag beim Frühjahrsputz ebenfalls mit an und reinigten das Gebiet an der Süsterfeldstraße. © Stadt Aachen/Andreas Herrmann


Petra Mahr vom Büro für Ehrenamt und bürgerliches Engagement ist zufrieden: „Trotz schlechter Bedingungen, bedingt durch die Grippewelle und das kalte Wetter, hatten wir auch in diesem Jahr hohe Teilnehmerzahlen“, freut sie sich. 4000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten eine Woche lang gemeinsam geputzt, sowohl in der Projektwoche der Kitas und Schulen als auch am Aktionstag vergangenen Samstag. Marcel Philipp betonte, dass die Bedingungen in diesem Jahr extrem gewesen seien. Die motivierten Helferinnen und Helfer ließen sich davon jedoch nicht abschrecken. „Die Stimmung in den Gruppen war durchweg gut“, sagt Mahr.

FJP_420

Kuriose Funde: Neben Kühlschränken haben die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Frühjahrsputzes auch ein Bettgestell und diverse Autoreifen entdeckt. ©Stadt Aachen

Sechs Tonnen Müll sind während des Frühjahrsputzes eingesammelt worden, darunter vorrangig Verpackungsmaterialien, wie Dieter Bohn, Bereichsleiter Stadtreinigung des Aachener Stadtbetriebs, berichtet. „Allein in der Innenstadt waren es in diesem Jahr rund 2,5 Tonnen – eine ganze Menge, wenn man bedenkt, dass es vor allem leichter Verpackungsmüll war.“ Kuriose Funde gab es in diesem Jahr ebenfalls: Einige am Waldrand abgelegte Kühlschränke entdeckten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, außerdem ein Bettgestell und diverse Autoreifen.