Inhalt



Nahverkehr, Mobilität und Verkehrsanbindung

Trierer Straße, © Stadt Aachen/Wolfgang Sanders
Foto: Stadt Aachen/Wolfgang Sanders

Bus und Bahn

Brand wird durch eine Vielzahl von Buslinien an die Aachener Innenstadt, Eilendorf,  Kornelimünster und die anderen südlichen Ortsteile sowie Stolberg angebunden. Eine Übersicht verschaffen hier der Ortsnetzplan Aachen und der Ortsnetzplan Stolberg auf www.aseag.de.

Auch wenn Brand nicht mehr über einen eigenen Bahnanschluss verfügt, ist die Anbindung über den öffentlichen Personennahverkehr zu dem Bahnhof Rothe Erde und zum Hauptbahnhof gut.

Radverkehr

Die durch Brand verlaufende frühere Trasse der Vennbahn wurde zwischenzeitlich vom Bahnhof Rothe Erde bis nach Luxemburg zu einem hochattraktiven Radwanderweg (Vennbahnweg) ausgebaut.

Der gemeinsame Geh/-Radweg ist nicht nur für Freizeitradler sondern auch für Pendler interessant, da sich Brand und die anderen südlich gelegenen Stadtteile über den gut beschilderten Vennbahnweg  aus der Aachener Innenstadt ohne unangenehme Steigungsstrecken erreichen lassen.

Straßennetzanbindung

Brand ist mit der Anschlussstelle Aachen-Brand an der Trierer Straße nahezu optimal an das Autobahnnetz  (A 44/ E 40) angebunden. Die Trierer Straße ist das Tor zur Eifel und verbindet die südlich gelegenen Gebiete der Städteregion Aachen mit der Aachener Innenstadt.

Darüber hinaus sind die verschiedenen Ortsteile der Nachbarstadt Stolberg gut über das Landes- und Kreisstraßennetz angebunden.

Carsharing         

Das Cambio-Carsharing-Angebot ist bereits bis Brand erweitert worden. Im Bereich des alten Brander Bahnhofs, sowie in derMarktstraße stehen Fahrzeuge bereit. Weitere Informationen unter www.cambio-carsharing.de/aachen.

Weitere Infos

Brander Wappen

Wappen_Brand

Bezirksamt

Bezirksamt

Bezirksvertretung

Bezirksvertretung