Inhalt

Euregio



 

Die Stadt Aachen ist die westlichste Großstadt Deutschlands mit 34 km Staatsgrenze zu Belgien und 22 km zu den Niederlanden. Aus dieser besonderen Grenzlage sind vielfältige kulturelle, soziale und ökonomische Verflechtungen gewachsen. Ausgelöst durch die positiven Entwicklungen in Europa ist in dieser Region ein neues Selbstbewusstsein entstanden, welches die früheren Nachteile der nationalen Randlagen in Potenziale für zukunftsfähige Entwicklungen wandelte.

EuRegionale 2008

Die EuRegionale 2008 setzte als trinationale Initiative wesentliche Impulse für die Wirtschaftsförderung, Regionalentwicklung und den Kulturtourismus in der Dreiländer-Region Aachen. Insgesamt 68 Kommunen sowieso zahlreiche Organisationen und Institutionen in der Dreiländer-Region Aachen beteiligten sich an dieser Initiative. Geplant waren insgesamt 40 Projekte, die Voraussetzungen schaffen und Impulse setzen für die Weiterentwicklung der Region.
Infos
EuRegionale 2008
Projekte der Stadt Aachen

Grenzüberschreitendes Gewerbegebiet Avantis

Vor dem Hintergrund des neuen Selbstbewusstseins ist das grenzüberschreitende Gewerbegebiet zu sehen, das auf dem Gebiet der niederländischen Gemeinde Heerlen und der Stadt Aachen entwickelt wurde. Dieses europäische Pilotprojekt bietet 100 ha Entwicklungsfläche für Technologieorientierte Unternehmen und weist einen hohen Qualitätsstandard in städtebaulicher, architektonischer und organisatorischer Hinsicht auf.
Infos:
www.avantis.org.

Dreiländerpark

Gemeinsam mit den Nachbargemeinden in Belgien und den Niederlanden wird Raum um den Dreiländerpunkt zu einem Dreiländerpark entwickelt. Zentraler Ansatz des Projektes ist die Bedeutung des grenzüberschreitenden Freiraumes im Verhältnis zum umgebenden polyzentrischen Verdichtungsraum. Die Federführung und Koordinierung des Projektes liegen bei der Provinz Niederländisch-Limburg in Maastricht.
Infos:
www.3laenderpark.org

Regio Parkstad Limburg / Region Aachen

Eine binationale Lenkungsgruppe zwischen der Regio Parkstad Limburg und der Regionalkonferenz Aachen wurde ins Leben gerufen mit dem Ziel, die Gemeinsamkeiten herauszustellen, die Zusammenarbeit zu fördern und zu verstärken sowie eine begrenzte Anzahl von Projekten zu initiieren. Entsprechend der hohen Anforderungen an die Projekte wurden für eine erfolgreiche Zusammenarbeit Handlungsfelder definiert, die für alle beteiligten Nationalitäten befriedigende Ergebnisse erwarten lassen.
Im Rahmen dieser grenzüberschreitenden Zusammenarbeit stehen derzeit die Abstimmung der Projektziele und die Koordinierung des Projektablaufes sowie das Ausloten der Fördermöglichkeiten im Mittelpunkt der Zusammenarbeit.
Infos:
www.agit.de

MAHHL-Städte

MAHHL ist die Zusammenfassung der Anfangsbuchstaben der Kernstädte in der grenzüberschreitenden Region Maastricht-Aachen-Heerlen-Hasselt-Lüttich. Die Zusammenarbeit erstreckt sich neben dem euregionalen Erfahrungsaustausch in Fragen der Raumordnung und Stadtentwicklung auch auf gemeinsame Stellungnahmen zu euregionale Plänen und Programmen und die Identifizierung und Initiierung von grenzüberschreitenden Planungen und Projekten.