Stadt Aachen Gebäudemanagement

|Navigation | Inhalt


Inhalt

Energiemanagement

Energiemanagement

Was macht das Energiemanagement?

Energieeffizienzsteigerung und Energieverbrauchssenkung sind keine neuen Themen.

Bereits vor der Gründung des Eigenbetriebes Gebäudemanagement im Jahr 2004  wurde durch ein aktives Energiemanagement sowohl dem Klimaschutz als auch dem die Ressourcen schonenden Energieeinsatz Rechnung getragen.

Seit  Jahren wird durch energetische Modernisierung, Betriebskostenoptimierung und  den rationellen Energieeinsatz Einfluss auf die Höhe der Energiekosten und damit der Betriebskosten genommen. Die Energiekosten sind in den letzten  Jahren  drastisch gestiegen. Die Kostensteigerung der Jahre 2008 - 2009 beträgt 13 Prozent, was zu Gesamtausgaben für städtische Gebäude in Höhe von 10 Mio. Euro führt.

Das Energiemanagement  als integraler Bestandteil des Gebäudemanagements wirkt mit seinen Maßnahmen dem weiteren Kostenanstieg entgegen.

Ein wesentliches Ziel besteht darin, die Kosten für den Prozess der Energiebeschaffung, - bereitstellung, -verteilung und -anwendung im Gebäude zu minimieren.

Das Energiemanagement hat den sog. "Aachener-Standard 2010" formuliert. Es handelt sich um eine Zusammenstellung aller zu beachtenden planerischen und baulichen Vorgaben bei Neubau- und Sanierungsmaßnahmen mit dem Ziel der Energieffizienz und des Klimaschutzes. Bei jeder unserer Baumaßnahme wird die Beachtung und Umsetzung des Standards begleitet und überwacht.

Durch die Implementierung des  Energie-Monitoring-Systems  optimieren wir den verbleibenden Energiebedarf.

Mit der  zukünftigen Einbeziehung der Nutzer im Rahmen des Vermieter-Mieter-Modells beziehen wir unsere Nutzer aktiv in den Prozess mit ein und schließen somit den Kreis.

Eine Nachhaltigkeit  der erzielten Einsparungen ist nur dann erreichbar, wenn das Energiemanagement als zentrale Aufgabe verstanden und dauerhaft durchgeführt wird.  Daher wurde das Energiemanagement im Jahre 2006  mit dem Sachgebiet der Gebäudeautomation zusammengefasst. Insbesondere durch die Implementierung des Energiemonitoring-Systems sind Synergien entstanden, die eine enge Zusammenarbeit erfordern.

 

Aachen 2011

 

Fakten Energiemanagement

Das  Gebäudemanagement bewirtschaftet:
• 371 Objekte
• 935 tm² BGF

mit
• 95 Mio. kWh Wärme
• 20 Mio. kWh Strom
• 0,5 Mio. m³ Wasser
• 10 Mio. € Ausgaben

Kernaufgaben des Energiemanagements

• Energiegrundsatz-
   planung
• EnEV- Nachweise
• Förderanträge
• Berichtswesen
• Energieverträge
• Energetische Standards
• Gebäudeautomation
• Energiecontrolling