Inhalt

KiM – Kinder im Mittelpunkt.
Aachen mach Kinder stark!


  • Kinderarmut in Aachen gemeinsam bekämpfen

    Kinderarmut nimmt zu. In Aachen lebten Ende 2012 insgesamt 6.215 Kinder unter 15 Jahren in Familien, die SGB II-Leistungen erhielten. Das sind 21,7 % aller Kinder unter 15 Jahren in Aachen. Die Stadt will deshalb die existierenden Unterstützungsangebote in Aachen stärken und besser verzahnen. Mit der „Präventionskette“ entwickelt der Fachbereich Kinder, Jugend und Schule (Abteilung Planung, FB 45/100) ein integriertes Konzept, das Kinder und Jugendliche in allen Lebensphasen noch besser unterstützt. Existierende Netzwerke sollen verknüpft werden, um sicher zu stellen, dass jedes Kind eine lückenlose Förderung erhält. Benachteiligung durch Kinderarmut soll so noch wirksamer bekämpft werden.


  • LuScheins-Stiftung finanziert KiM-Mint- und Sprachförderung / 07.07.2014

    Die LuScheins-Stiftung fördert das neue Programm der KiM-Mint- und Sprachförderung, die auch von der LuScheins Stiftung angeregt wurde.

    mehr...
  • Öcher Nölde schenkt Kita-Müttern Sport / Juni 2014

    Dank einer Spende der Öcher Nölde können sich die Mütter in Haaren/Verlautenheide über Kurse von „KiM-Sport für Kita-Mütter“ des Aachen EUREGIO Sports e.V. freuen.

    mehr...
  • Kinder stehen in Aachen im Mittelpunkt / Mai 2014

    Aachener Netzwerk KiM geht in die dritte Runde.

    mehr...
  • Vorstellung des KiM-Zwischenberichts im Kinder- und Jugendausschuss / 14.01.2014

    Der Kinder- und Jugendausschuss der Stadt Aachen nahm den Zwischenbericht zum Präventionsprojekt gegen Kinderarmut „KiM – Kinder im Mittelpunkt“ in seiner Sitzung am Dienstag, 14. Januar 2014, zustimmend zur Kenntnis (einstimmig).

    mehr...
  • KiM-Lernförderung erreicht im ersten Jahr 189 Kinder und Jugendliche / Juli 2013

    Im ersten Durchlauf des Programms im 2. Schulhalbjahr 2013 wurden an insgesamt fünf Aachener Gesamt-, Real- und Hauptschulen in 47 Gruppen 189 Kinder von Studenten der RWTH fächerbezogen gecoacht. Ca. 25 % der Kinder haben dabei Anspruch auf Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket.

    mehr...
  • Mehr Sprachförderung in zwei Kitas ermöglicht / 28.02.2013

    In der Analyse der Akteure im Bereich  „Sprache“ zeigt sich, dass Kinder mit Migrationshintergrund in Aachen zu 40 Prozent mit nur unzureichenden Deutschkenntnissen eingeschult werden. KiM hat sich gemeinsam mit der RAA erfolgreich dafür eingesetzt, Angebote zur Förderung der Mehrsprachigkeit in Aachen-Nord auszubauen.

    mehr...
  • Auftaktveranstaltung des Netzwerkes / 15.05.2012

    Am 15.05.2012 fand im Space des Ludwig Forums die stadtweite Auftaktveranstaltung für das „Aachener Netzwerk gegen Kinderarmut“ mit ca. 120 interessierten Bürgerinnen und Bürgern statt.

    mehr...

 

KiM – Kinder im Mittelpunkt. Aachen mach Kinder stark!

 

Gefördert durch:

Logo des LVR

Landschaftsverband Rheinland – Koordinationsstelle Kinderarmut