Inhalt



Veranstaltungskalender des Medienzentrums

Hier zu den Veranstaltungen anmelden.

Veranstaltungen im Medienzentrum Jan. Feb. März. April. Mai. Juni. Juli. Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.

BiParcours (L)

28.

Datenschutz (L)



25.

Einführung in Calliope (GL) (L Sek I.)

04.

Einführung in EDMOND NRW (L)

14. 04. 26. 28.

Einführung in EDMOND NRW (A, nur MINT-Koordinatoren)


06.

Einführung in LEGO ® Education WeDo (GL)

13.

Einführung in die Präsentationstechnik (L)


24. 18.
Info: ErzieherInnen in Ausbildung (A, nur BK Simmerath)

16.

17.

Fortbildung "Trickfilmarbeit mit Vor- und Grundschulkindern" (E) (GL)

26. 25. 04.

Fortbildung "Fake News erkennen: Ein Thema für den Unterricht" (Sek. I und Sek II) (L)

12.

Kurzfilme in der außerschulischen Bildungsarbeit (E)

20. 27.

Mediencafé: Problemlösen und Modellieren (L)

19.

Medienkarussell (E)

06. 15. 11.

Medienkonzepte erstellen und fortschreiben (GL):
9-10.30 Uhr oder
11-12.30 Uhr oder
14-15.30 Uhr

21.

Medienscouts NRW - Qualifizierungsworkshops für Schülerinnen/Schüler (Sek 1) aus Stadt und StädteRegion Aachen (S)

Fünf verpflichtendeTermine: 13./14.12.18
16./17.01.19
07.02.19

13.
14.

Microsoft OneNote (L) 14-16 Uhr

15.

22.

Schüleraktivierende Apps (L)
14-16 Uhr

11.

Tablets: Schüleraktivierende Apps (L)

12.

Tagung "Filmbildung" (L) 9-17 Uhr
Weitere Infos (PDF)

17.

Erläuterungen zu den Veranstaltungen, siehe unten.

(L) = Veranstaltungen für Lehrkräfte
(GL) = Veranstaltungen für Grundschullehrkräfte
(E) = Veranstaltungen für Erzieherinnen und Erzieher
(S) = Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler
(A) = Anderweitiger Adressatenkreis

Anmerkung
Über die Veranstaltungen für Lehrkräfte informiert die Schulaufsicht ca. eineinhalb bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn alle Schulen im Einzugsgebiet via Mail. Wenn nicht gesondert vermerkt, beginnen die Veranstaltungen um 14 Uhr und dauern zwei Stunden. Die Termine sind zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn mit einem aktiven Anmeldetool verlinkt.

Kindergärten und sonstige Adressaten laden wir hingegen direkt über das Medienzentrum ein. Informationen zum Veranstaltungsbeginn und zur Dauer teilen wir Ihnen auf Anfrage und bei der Anmeldung mit.   

Zu den einzelnen Veranstaltungen

Die Bildungs-App für Lernorte: BiParcours

Die App BIPARCOURS, ein Angebot von Bildungspartner NRW, richtet sich an schulische und außerschulische Lernorte und ist als multimediales Lernwerkzeug zu verstehen. Das Stadtarchiv Aachen hat als einer der ersten außerschulischen Lernorte in der Region Parcours für diese App erstellt. Schulen haben damit die Möglichkeit, die Einrichtung und themenbezogene Angebote mobil oder vor Ort zu erkunden. Mit der App lassen sich aber auch in der Schule eigene Themenrallys, Quizfragen und Stadt- und Naturrundgänge zu den verschiedensten Themen kreieren. Wie genau das geht, zeigt dieser Workshop. In den Räumen des Stadtarchivs lernen Sie zunächst die vielfältigen Angebote im Bereich Archiv und Schule kennen und erhalten dann eine praktische Einweisung in die Erstellung einer Themenrally. Zudem informieren wir Sie über unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten der App im Unterricht. Die Fortbildung ist für Lehrkräfte aller Schulformen geeignet.

Datenschutz

Diese Fortbildung setzt die folgenden Schwerpunkte:

  • Dienstanweisung zur Datenverarbeitung auf privaten Geräten
  • Auftragsdatenverarbeitung

Einführung in Calliope

In dieser Veranstaltung aus dem Bereich "Problemlösen und Modellieren" (Medienkompetenzrahmen NRW) erhalten Lehrkräfte unter Anleitung des Referenten Stefan von Helden (regio iT) einen Einblick, wie man mit dem Einplatinencomputer Calliope mini Grundschüler*innen spielerisch an die Funktionsweisen eines Computers heranführen und Grundkenntnisse der Informatik vermitteln kann.

Einführung in EDMOND NRW

Im Rahmen dieser Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie mit dem Onlinedienst „EDMOND.NRW“ für Bildungsmedien Ihren Unterricht medial bereichern können. Im Oktober 2015 wurde das System der Onlinemedien des Medienzentrums deutlich aufgewertet und Sie können bequem via Download oder Streaming auf Filme und dazu passendes Unterrichtsmaterial kostenlos zugreifen. Folgende Inhalte werden angesprochen:

  • wie Sie mit "EDMOND.NRW" ihren Unterricht bereichern können
  • die vereinfachte Recherche nach Medien
  • wie Sie Ihre Suchergebnisse zur späteren Verwendung speichern
  • wie Sie Medien online und offline nutzen
  • wie Sie Schülerinnen und Schülern individuellen Zugang zu den Medien verschaffen können
  • welche künftigen Angebotserweiterungen in Vorbereitung sind

Einführung in LEGO @ Education

In diesem Workshop wird das gleichnamige Lernkonzept von Lego Education vorgestellt. Marius Galuscka (Christiani GmbH) zeigt, wie mit einem Bausatz und der zugehörigen Software elementare Grundsteine des Programmierens in den Unterricht einfließen können. WeDo 2.0 ist vornehmlich für den Sachunterricht an Grundschulen konzipiert.

Einführung in die Präsentationstechnik

Das Seminar richtet sich an Nutzerinnen und Nutzer von interaktiven Systemen mit Epson Beamer und Smart-Boards sowie an jeden, der einen Einblick in die Nutzungsmöglichkeit dieser Systeme erhalten möchte. In dem Seminar zeigen wir Ihnen, wie einfach der Umstieg von der Kreidetafel auf die  „Digitale Tafel“ ist. Ohne PC kann die interaktive Tafel, wie Sie es von der klassischen Kreidetafel gewohnt sind, genutzt werden. Hierfür muss nur der interaktive Beamer über dem Whitebord eingeschaltet werden, und sie können direkt mit dem Unterricht starten. Die Verwendung von Kreide und Schwamm entfällt. Interaktive Tafelsysteme können vielseitig genutzt werden.

Erfahren Sie mehr über

  • die Nutzung einer  interaktiven Tafel
  • die Nutzung und Anbindung einer Dokumentenkamera
  • Software für interaktive Tafeln
  • die Anbindung und den Anschluss von PC,  Notebook und Tablet

ErzieherInnen in Ausbildung: Infoveranstaltung zur Medienarbeit (A, nur BK Simmerath)

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Euregionalen Medienzentrum Aachen und dem Berufskolleg Simmerath/Stolberg der StädteRegion Aachen erhalten angehende Erzieherinnen und Erzieher seit 2018 theoretische und praktische Einblicke in die aktive Medienarbeit mit Kindern im Vorschul- und Grundschulalter. Im besonderen Fokus stehen Trickfilmarbeit und der Einsatz altersgerechter Kurzfilme. Darüber hinaus lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihre Berufsgruppe spezifische, kostenfreie Angebote des Medienzentrums kennen.

Trickfilmarbeit mit Vorschul- und Grundschulkindern

Filme können lustig, informativ und bereichernd sein. Aber eben auch beängstigend, packend und für junge Menschen oft überfordernd. Lernen Sie daher die Trickfilmarbeit als pädagogisches Tool kennen, um Medienerfahrungen von Vorschul- und Grundschulkindern pädagogisch aufgreifen zu können.

Schauen Sie hierzu noch einmal (theoretisch) mit Kinderaugen fern, decken mit Hilfe von optischen Spielzeugen den Trick im Trickfilm auf, und nutzen am Ende dieses Wissen, um in Kleingruppen einen eigenen Kurzfilm mit Trick zu drehen. Alle Inhalte eignen sich hervorragend für die pädagogische Arbeit mit Vorschul- und Grundschulkindern.

Fake News erkennen: Ein Thema für den Unterricht

„Fake News“ als Unterrichtsthema fällt sowohl in den Referenzrahmen Informationskompetenz als auch in den Medienkompetenzrahmen NRW. Doch wie können Sie diesesThema konkret in den Unterricht integrieren? Hierzu erhalten Sie in dieser Veranstaltung nicht nur eine allgemeine Einführung zu „Fake News“, sondern auch konkrete  Handlungsempfehlungen, wie Sie Ihre Schüler*innen für einen kritischen Umgang mit Nachrichten sensibilisieren können. Im Anschluss erhalten Sie zusätzlich eine Führung durch die Stadtbibliothek Aachen.

Kurzfilme in der Kita

Erweitern Sie Ihr eigenes Portfolio für die pädagogische Arbeit mit Kurzfilmen. Am Beispiel eines Zeichentrickfilms erarbeiten Sie in der Gruppe Möglichkeiten für Anschlussaktionen, die zur praktischen Umsetzung mit Vorschul- und Grundschulkindern einladen. Dabei werden Ihnen ganz nebenbei auch geeignete Präsentationsgeräte aus dem kostenlosen Verleih des Medienzentrums für Bildungseinrichtungen vorgestellt.

Mediencafé

Das Mediencafé ist die neue Veranstaltungsreihe vom Euregionalen Medienzentrum Aachen und bringt Lehrerinnen und Lehrer und Expertinnen und Experten in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen zu einem aktuellen Medienthema zusammen. Nach einem kurzen Impulsvortrag erhalten Sie Anregungen zu unterschiedlichen auf das Thema bezogenen Bereichen. Die Veranstaltung endet in einem Open Space und bietet Raum für einen weiteren Austausch. Leuchtturmprojekte aus unserer Region sind ebenfalls Bestandteil dieser Veranstaltungsreihe. Bitte sprechen Sie uns diesbezüglich gerne direkt an.

Weitere Informationen zum Mediencafé.

Medienkarussell

Das Eurgionale Medienzentrum Aachen bietet viele kostenfreie Servicemöglichkeiten für Bildungseinrichtungen. Im Einzelnen lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Medien- und Geräteausleihe, Recherchemöglichkeiten sowie die besonderen Angebote für Vorschulkinder kennen. Des Weiteren werden die Fortbildungsformate des Medienzentrums speziell für Erzieherinnen und Erzieher aus der Region vorgestellt.

Medienkonzepte erstellen und fortschreiben

Zu diesem Thema fand am 21. März 2018 gemeinsam mit den Medienberatern eine Informationsveranstaltung in den Räumlichkeiten des Medienzentrums statt.

Medienscouts NRW

Mit der mehrtägigen Veranstaltung "Medienscouts" wird pro Schule ein Team bestehend aus zwei Lehrer*innen und vier Schüler*innen in Medienfragen ausgebildet. Danach sollen die Schüler*innen als Medienscouts im Sinne des peer-to-peer-Verfahrens als Ansprechpartner für Ihre Mitschüler*innen auftreten und helfen, wenn es um Fragen oder Probleme rund um Social Media, Sicherheitsfragen im Netz, Computerspiele und Handys geht. Neben der inhaltlichen Schulung werden auch Soziales Lernen, Kommunikationsfähigkeit und Beratungskompetenzen vermittelt.

Info Microsoft OneNote

Im Februar und März 2018 hat das Medienzentrum Interessierte zum Zur Informationsveranstaltung „Microsoft OneNote“ eingeladen. Weitere Termine sind für 2018 nicht mehr geplant.

Tablets: Schüleraktivierende Apps

Dieser Workshop legt den Fokus auf den Mehrwert digitaler Werkzeuge in Bezug auf die Unterrichtsgestaltung. Nach einer kurzen theoretischen Einleitung, die u.a. das SAMR-Modell thematisiert, werden folgende Fragen thematisiert: Wie können Schülerinnen und Schüler unter Einsatz von einfach zu bedienenden Programmen am Tablet oder PC/Laptop gefördert und gefordert werden, ohne dass dabei der Aspekt der Motivation und Schüleraktivierung vernachlässigt wird? Wie sehen Möglichkeiten der Individualisierung aus?

Im Workshop werden zwar iPads eingesetzt, aber die vorgestellten Programme und Ideen sind überwiegend unabhängig davon, welche Endgeräte (Tablet, PC bzw. Laptop) und Betriebssysteme (Windows, Mac OS, Linux, iOS oder Android) verwendet werden.

Die gezeigten Apps (z.B. Nearpod, edPuzzle, iMovie, Keynote, BaiBoard3, Kahoot)  sind nicht an Fächer oder Schulformen gebunden. Im Rahmen der Veranstaltung werden Sie zu allen Apps konkrete Einsatzbeispiele für den Unterricht kennenlernen. Die Beispiele dienen lediglich als Impulse für eigene Ideen passend zum eigenen Fach und zur eigenen Schulform.

Tagung „Filmbildung“

Filme sind ein Bestandteil der medialen Kultur und werden auch im Unterricht eingesetzt. Die gezeigten Bilder haben eine starke suggestive Kraft und sind für Kinder und Jugendliche nicht immer einfach zu verstehen. Gerade das Verständnis der Wirkung von Bildern ist von großer Bedeutung, um Filme zu verstehen bzw. Filme zu erstellen.

Die Tagung „Filmbildung“ fand am 17. Januar 2018 statt. Hier ging es darum, wie Sie im Unterricht den Schülerinnen und Schülern den kritischen, aber auch kreativen Umgang, mit dem Medium Film vermitteln können. Dazu informierten wir über unterschiedliche Szenarien und Methoden für den Unterricht.