Stadt Aachen

| Navigation | Inhalt






Inhalt



Wohnprojekte in Planung

Das Zusammenhaus

Bauträger erwirbt 2013 von der Stadt Aachen Grundstück am Tivoli  zur Realisierung eines neuen Wohnprojektes in einem neuen Aachener Quartier.

Der mit Wohnprojekten erfahrene Investor nesseler projektidee gmbh aus Aachen wird das für eine Gruppenbaumaßnahme ausgewiesene Grundstück im neuen Baugebiet am alten Tivoli von der Stadt Aachen erwerben. Die politischen Gremien haben den Verkauf des Grundstücks einstimmig genehmigt. 

Wie schon beim SUN Haus für den  proSun e.V. am Kronenberg erfolgreich geschehen,  ist ein generationsübergreifendes Wohnprojekt mit einem begleiteten Gruppenaufbauprozess geplant. Für Menschen, die im Eigentum mit anderen interessierten Personen zusammen in einem Objekt oder  Wohnungseigentümergemeinschaft  leben und gemeinsam ihr Leben und das Wohnen gestalten wollen, besteht auf dem Grundstück an der Ecke Merowingerstraße/Emmastraße in Aachen eine neue Möglichkeit, dies zu realisieren und vor allem mit zu gestalten. Um als Gruppe zusammen zu wachsen und sich mit einbringen zu können, wird parallel zu den Objektplanungen eine professionelle Moderation für einen Gruppenaufbauprozess stattfinden, an dem alle ernsthaft Interessierten teilnehmen und sich einbringen können.

Das Wohnprojekt trägt den Namen „Das Zusammenhaus“. Für 2013 sind zwei Informationsveranstaltungen geplant. Zeit und Ort der Veranstaltungen werden noch bekannt gegeben und hier veröffentlicht. Sie erhalten Informationen zum Baugebiet, den Planungsvarianten, dem Gruppenaufbau und können Fragen stellen.

Demnächst finden Sie ebenfalls weitere Informationen zum Projekt auf der Internetseite der nesseler projektidee gmbh.

www.das-zusammenhaus.de

Ansprechpartnerin und Projektleiterin:

Frau Silvia Willems
Dipl.-Ing. – Stadtplanerin M.Re
fon: +49 241 5298394
silvia.willems@nesseler-projektidee.de
www.nesseler-projektidee.de

 

LebensWeGe

LebensWeGe  eG ist das erste genossenschaftlich organisierte Wohnprojekt in Aachen. Es geht voran bei der LebensWeGe eG: Nach Eintragung ins Genossenschaftsregister steht der Kauf des Grundstücks an der Mataréstraße in Aachen unmittelbar bevor.

Es wird ein Haus mit 14 Wohnungen entstehen, die von der Genossenschaft vermietet werden. Getreu der Grundsätze des Projekts wird besonderer Wert auf gemeinschaftlich nutzbare Räume und Flächen gelegt, die sowohl das Miteinander fördern, als auch eine Erweiterung des individuellen Wohnraums darstellen.

Am 01.02. 2014 wird sich die Genossenschaft zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentieren und Struktur und Finanzierung der Genossenschaft, sowie das Konzept des ersten Wohnprojekts in der Mataréstraße in Aachen vorstellen. Weitere Informationen und Termine - siehe Internetseite des Wohnprojektes.

(Stand: Dezember 2013)

 

Kontakt:

LebensWeGe eG
c/o Maria Schilling
Engelbertstr. 37, 52078 Aachen
fon: 0241 / 58 94 6
mail@lebenswege-aachen.de
www.lebenswege-aachen.de

 

PatchWorkHaus – gemeinsam leben e.V.

Das Wohnprojekt PatchWorkHaus – gemeinsam leben e.V ist in Kaufverhandlungen bezüglich eines innenstadtnahen Grundstückes. Architekturbüro, Finanz- und Genossenschaftsberater sind beauftragt, um einen Bau und die Gründung einer Genossenschaft vorzubereiten. Gemeinsames Leben und Wohnen aller Generationen in einer solidarischen und ökologisch bewussten Gemeinschaft ließen sich an jenem Standort damit am besten realisieren.

Die Gruppe sucht zurzeit wieder verstärkt weitere Mitwirkende, die die Wünsche und Ziele des Projektes teilen und veranstaltet in naher Zukunft wieder Informationsveranstaltungen  für Interessierte.

Mehr Informationen zum Patchworkhaus, dem Stand der Dinge im Wohnprojekt und die Termine der Informationsveranstaltungen erfahren Sie hier:

www.patchworkhaus-aachen.de
info@patchworkhaus-aachen.de

 

Freundschaftliche Senioren-WG

Ein Ehepaar und einige Freundinnen haben in der Rochusstraße insgesamt sechs Wohnungen von der DeWAG gekauft. Die Wohnungen liegen auf drei Etagen, zu je zwei Wohnungen und bilden so einen Block innerhalb des Mehrfamilienhauses, so dass zwar jeder seine eigene Wohnung behält, aber trotzdem alle nah beieinader, unter einem Dach leben.

Die Wohnungen sind derzeit noch vermietet und sollen erst in der Zukunft von den Eigentümern bezogen werden. Dadurch und durch den moderaten Kaufpreis war die Investition möglich. Die Wohnungen bieten derzeit Platz für fünf Personen: Das Ehepaar Dehmelt und drei weitere Gruppenmitglieder. Ein Aufzug ist im Haus vorhanden.

Eine Wohnung soll als „Kulturwohnung“ ausgebaut werden, die dann den Mittelpunkt für das Gemeinschaftsleben bildet: Sich treffen, gemeinsam musizieren, Lesungen abhalten oder Feste feiern soll hier möglich werden. Die Kosten für diese Wohnung tragen alle gemeinsam. Die Lage des Objektes ist ruhig, aber Dank ihrer Stadtnähe trotzdem zentral. Außerdem liegt sie direkt am Kurpark. Sofern dies im Haus realisierbar ist, könnte sich die Gruppe vorstellen, passende Personen mit aufzunehmen.

Brigitte Dehmelt
fon: 0241 / 31 300

 

Grundstück, Investor oder Wohnprojekt gesucht

Weiterhin haben sich neue Wohngruppen gebildet oder befinden sich im Aufbau, die zum Teil auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück und/oder nach einem Investor sind. Es handelt sich hier um Wohninitiativen, die noch mit einem Freundeskreis planen. Eine Öffnung der Gruppen zur Aufnahme weiterer Personen wird bekannt gegeben.

Es gibt eine große Nachfrage von Einzelpersonen/Paaren/Familien, die sich gerne einer passenden Wohninitiative anschließen möchten oder nach Investoren suchen, die Wohnprojekte planen, insbesondere Kombinationen mit Jung und Alt werden nachgefragt.

Von Interessierten aus Aachen, der näheren Umgebung Aachens (inkl. nahem Ausland) und sogar anderen Bundesländern werden Eigentums- und besonders Mietobjekte gesucht in der Innenstadt, Burtscheid, dem Frankenberger Viertel sowie anderen Stadtteilen.

Kontaktstelle Neue Wohnformen

 

Gesucht...

Grundstück, Investor oder Wohnprojekt für weitere Wohnprojekte

Ansprechpartner:
Kontaktstelle Neue Wohnformen