Inhalt



„Besonders gut haben mir Diagnoseaufgaben gefallen"

Lukas Keutgen

lukas_keutgen

Lukas Keutgen verkürzte seine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker mit der Fachrichtung Nutzfahrzeug auf zwei Jahre.

  • Welche Ausbildung hast Du beim Aachener Stadtbetrieb absolviert?
    Ich habe eine dreijährige Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker mit der Fachrichtung Nutzfahrzeug absolviert. Normalerweise dauert diese Ausbildung dreieinhalb Jahre, dennoch bot sich mir die Möglichkeit, die Ausbildung auf drei Jahre zu verkürzen.
  • Warum hast Du Dich für den Beruf entschieden?
    Ich interessiere mich sehr für Technik. Vor meiner Ausbildung habe ich ein einjähriges Praktikum beim Aachener Stadtbetrieb zum Erwerb meiner Fachhochschulreife absolviert. Dieses Praktikum hat mir sehr gefallen. Ich habe danach jedoch ein Maschinenbaustudium begonnne. Dieses habe ich jedoch zurückgestellt, da mir der Praxisbezug fehlte, deshalb entschied ich mir für den Ausbildungsberuf als KFZ-Mechatroniker.
  • Warum hast Du Dich beim Aachener Stadtbetrieb beworben? Wie bist Du auf den Stadtbetrieb aufmerksam geworden?
    Durch Bekannte bin ich auf den Aachener Stadtbetrieb aufmerksam geworden, weshalb ich, wie bereits erwähnt, ein einjähriges Praktikum beim Aachener Stadtbetrieb absolviert habe. Da mir dieses sehr gut gefallen hat. Außerdem ist der öffentliche Dienst als Arbeitgeber sehr attraktiv, da dieser eine sichere Arbeitsstelle bietet.
  • Was hast Du von Deiner Ausbildung erwartet und haben sich Deine Wünsche erfüllt?
    Ich habe eine Ausbildung mit einem hohen Praxisbezug erwartet, bei der ich intensiveres Wissen über das Arbeiten mit Kraftfahrzeugen erwerben kann. Außerdem habe ich erwartet, meine zuvor gewonnenen Erkenntnisse aus dem Studium nutzen zu können. Des Weiteren habe ich mir eine abgeschlossene Berufsausbildung sichern, um im Berufsleben Fuß fassen zu können.
  • Was hast Du während Deiner Ausbildung gelernt?
    In der Berufsschule wurden verschiedene Fächer gelehrt, wie z.B. Technik, Elektronik, BWL oder Fahrverhalten von Kraftfahrzeugen. Durch die Praxisphasen habe ich viel über eigenverantwortliches Arbeiten gelernt. Außerdem wurden überbetriebliche Lehrgänge angeboten, die ebenfalls immer sehr interessant waren.
  • Welche Aufgaben haben Dir während Deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht?
    Besonders gut haben mir Diagnoseaufgaben und Einstellarbeiten gefallen.
  • Wie hat man Dich als Azubi behandelt? Hast Du Dich betreut gefühlt?
    Ja, ich hatte immer sehr nette Kollegen und fühle mich auch heute noch immer gut im Aachener Stadtbetrieb aufgehoben.
  • Welche Tipps kannst du all denjenigen geben, die sich auch für eine Ausbildung beim Aachener Stadtbetrieb interessieren?
    Vor der Ausbildung ist auf jeden Fall ein Praktikum zu empfehlen, da man sich im Vorhinein sicher sein sollte, dass man mit schweren Nutzfahrzeugen arbeiten wird und nicht mit Sportwagen. So weiß man, ob einem diese Fachrichtung liegt, oder auch nicht.
  • Welche Eigenschaften sollte man für Deine Ausbildung auf alle Fälle mitbringen?
    Besonders wichtig in diesem Beruf ist Teamfähigkeit, Disziplin und Lernwilligkeit.

Aktuelles

Wir stellen uns vor!

CheckInDay2_120

Der CHECK IN Tag am Elisenbrunnen war ein voller Erfolg. Mehr...

  

Aachener Stadtbetrieb - Logo