Inhalt



Infrastruktur & Mobilität

Zukunftswerkstätten © Stadt Aachen

Gebäude, Grundstück, direkte Nachbarschaft, Stadt, Region? – Urbane Produktion eröffnet neue Herausforderungen und Chancen im Bereich Infrastruktur und Mobilität. Diesen Herausforderungen hat sich die dritte und damit letzte Zukunftswerkstatt in den Räumlichkeiten der Nadelfabrik gewidmet. Es wurden drei Themen intensiv betrachtet anhand von Fakten und Herausforderungen:

  • Digitalisierung & technische Infrastruktur
  • Mobilität & Logistik
  • Fraktale Produktion & Flächennutzung

Ziel war es mittels Design Thinking Ideen zu entwickeln, die zur Meisterung der Herausforderungen beitragen und die Zukunft gestalten.

Zukunftswerkstätten © Stadt Aachen

Diese Ideen wurden dann in einem zweiten Schritt zu Visionen ausgearbeitet unter Einbezug der verschiedenen Dimensionen (Politik, Kommune/Verwaltung, Wirtschaft/Unternehmen, Technik, Umwelt, Gesellschaft und Wissenschaft).

Die gewählte Challenge „Ausreichend Parkraum, intelligente Parkplatzsuche, bargeldfreie Zahlung“ hat zur Vision „Kooperations- und Koordinationsplattform für Mobilität und Parkraum (Smart City)“ geführt.

Challenge 1

Die Gestaltung der „städtischen Logistik“ wurde auch als eine Challenge definiert, die es zu lösen gilt. Die Erreichung dieses Ziels soll mittels der Vision vom „integrierten City-Logistik-Konzept“ gelingen.

Challenge 2

Die dritte Herausforderung mit der sich beschäftigt wurde bezieht sich auf die „Nachnutzung bestehender Flächen und Gebäude“. Visioniert wurde hier eine Leerstandsagentur, die dazu dient Leerstände zu vermeiden bzw. schnellstmöglich einer Nachnutzung zuzuführen.

Challenge 3

Die gesamte Dokumentation zur dritten Zukunftswerkstatt und eine genauere Beschreibung der Challenges, Ideen sowie Visionen und deren Weg zur Umsetzung. (PDF)

Haben wir Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns gerne und gestalten Sie urbane Produktion in Aachen mit.
 
Weitere Information zum Projekt erhalten Sie unter www.urbaneproduktion.de.

Kontakt

Lisa Seidel, M.Sc.
Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa
Tel.: +49 (0)241 432-7616
Mail

Flyer
Info-Flyer (PDF)

Flyer "Zukunftswerkstätten" (PDF)