Inhalt



„Route der Industrie“ in Aachen

Neue Autobahnschilder "Technologieregion Aachen" Foto: Andreas Steindl

Im Rahmen der landesweiten Kampagne „Route der Industrie“ werden Autofahrer kurz vor der Einfahrt ins Stadtgebiet künftig mit zwei neuen Autobahnschildern auf die „Technologieregion“ Aachen aufmerksam gemacht. Die landesweit 14 Schilder-Standorte weisen auf die besonderen industriellen Schwerpunkte der Regionen hin. Nun ist auch Aachen mit dabei. Aber was macht die Industriestadt Aachen heute aus? Die ausgewogene Mischung aus privater und universitärer Forschung, sowie langjährige Erfahrung und Fachwissen der Produktionsbetriebe machen deutlich: Aachen ist Technologieregion!

Dies soll nun auch Nicht-Einheimischen vermittelt werden, die durch die Schilder ein aktuelles und modernes Bild der Aachener Industrielandschaft bekommen. Auf diese Weise wird auch visuell das Image der Technologie- und Industriebetriebe in Aachen insbesondere im Kontext des Aachener Industrie-Dialogs unterstützt. Die Schilder sollen in Kürze an der A4 in Fahrtrichtung Köln vor der Anschlussstelle Laurensberg (aus den Niederlanden kommend) und an der A44 Fahrtrichtung Düsseldorf vor dem Autobahnkreuz Aachen (aus Belgien kommend) aufgestellt werden. Prof. Dr. Manfred Sicking (3. v. r.), Wirtschaftsförderungs-Dezernent der Stadt Aachen, und Dieter M. Begaß (2. v. r.), Leiter der Aachener Wirtschaftsförderung, stellten das Motiv nun gemeinsam mit Vertretern der IHK Aachen, des Ford-Forschungszentrums Aachen GmbH, der Compagnie de Saint-Gobain, der FEV GmbH und der HEAD acoustics GmbH vor, die ebenso wie die Philips Technologie GmbH sowie die 4JET Technologies GmbH an der Umsetzung der Kampagne beteiligt waren.

Kontakt

Aachener Industrie-Dialog        
Svenja Engels
Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa
Tel.: 0241 432-7658
Mail

Handlungskonzept (PDF)

Flyer
Info-Flyer (PDF)

Anmeldung B2B (PDF)

Info-Verteiler
Hier können Sie sich in den Info-Verteiler aufnehmen lassen: industrie-dialog@mail.aachen.de

Engagierte Unternehmen

Unternehmerboard

Forschungspartner

Institutsboard
(Zum Vergrößern, Bilder anklicken)