Inhalt



Termine

Hinweis

Zu allen Terminen können sich auch Unternehmen ab sofort anmelden, die keine Projektpartner sind. Die Kosten für für diese Unternehmen betragen 120 Euro für einen Halbtagesworkshop, an dem zwei Vertreter je Unternehmen teilnehmen können.

31. Oktober 2018, 9 bis 13 Uhr: „Führung 4.0“ (GOM/MTM)

Die Digitalisierung nimmt an Fahrt auf und nimmt immer mehr Raum in den Unternehmen ein. Das betrifft dort nicht nur IT-Spezialisten und Fachexperten, sondern nahezu alle Beschäftigten. Der digitale Wandel führt zu Veränderungen von Arbeitsabläufen, Zusammenarbeit, Qualifikationsanforderungen, Beanspruchungen und manches mehr. Dies stellt besondere Anforderung an die Führungskräfte. Dabei gilt es nicht allein die Technik zu gestalten, sondern vielmehr den Dreiklang von Mensch – Technik – und Organisation im Blick zu haben und die Mitarbeiterschaft auf diesem Weg mitzunehmen. Dieser Workshop richtet sich speziell an Führungskräfte der mittleren und unteren Ebene (Teamleitungen u.ä.). Neue Anforderungen werden dabei aufgezeigt und bezogen auf das eigene Arbeitsfeld diskutiert. Die Teilnehmenden sollen in diesem Workshop Anregungen für ihr Führungsverhalten und ihre Handlungsmöglichkeiten in digitalen Zeiten bekommen.

Teilnahmegebühr: 120 Euro

Weitere Infos und Anmeldung (bis 17. Oktober).

6. November 2018, 8-13 Uhr: Betriebsbesichtigung „Simply Smarter Office“ Plantronics, Vortrag KOFA

Mit der Digitalisierung verändert sich unsere Arbeitswelt in zunehmenden Maße. Wie wird unsere Arbeitswelt in Zukunft aussehen? Welche digitalen Lösungen können alltägliche Arbeitsabläufe vereinfachen? Diesen und weiteren Fragen wollen wir mit einer Office-Führung durch das „Simply Smarter Office“ von Plantronics in Köln nachgehen. Das Konzept des Simply Smarter Office trägt insbesondere der Tatsache Rechnung, dass Mitarbeiter*innen viele verschiedene Arbeitsaufgaben erfüllen müssen und für jede dieser Aufgaben ein andere Arbeitsumfeld mit den optimalen Tools benötigen werden, um möglichst effektiv arbeiten zu können.
Im Anschluss wird Dirk Werner, Leiter des KOFA (Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen) das Thema „Ausbildung 4.0“ und dessen Bedeutung für die Arbeitswelt der Zukunft erörtern. Im Rahmen der Digitalisierung der betrieblichen Aus- und Weiterbildung gilt es insbesondere die Kompetenzen zu fördern, die in Zukunft und zur Bewältigung des digitalen Wandels wichtig sind. Das können sowohl digitale Fachkompetenzen, wie Programmierkenntnisse, aber auch soziale Kompetenzen, wie vernetztes Denken oder Kommunikationsfähigkeit sein.

Teilnahmegebühr: Fahrkostenanteile werden erhoben

Weitere Infos und Anmeldung (bis 23. Oktober).

14. November 2018, 8:30 bis 12:30 Uhr: „Smart Living Environments – smartes Leben gestalten“ (FH Aachen)

Digitalisierung erfasst mittlerweile viele Bereiche des Lebens. In einem Smart Living Environment arbeiten intelligente Geräte kontinuierlich daran, das Leben für die Bewohner komfortabler und sicherer zu machen. Dafür interagieren sie über Sensoren, Aktoren, Displays und Rechenelemente mit der physischen Welt. Die verfügbaren Systeme sind jedoch häufig nicht optimal auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt. Vom m2c Lab wurde ein methodisches Vorgehen entwickelt, das die Herleitung von Anforderungen an Smart Living Environments unterstützt, um damit die Erfüllung der Bedürfnisse von Nutzern zu fördern. Mit Hilfe dieses Vorgehens können Systeme dann optimal in das Leben der Nutzer integriert werden. Zusätzlich soll die Methode dazu dienen, im späteren Verlauf bei der Nutzung etwaig auftretende Änderungswünsche zu berücksichtigen.
Im Rahmen des hier angebotenen Workshops setzen sich die Teilnehmer zunächst intensiv mit dem Kontext und der relevanten Zielgruppen auseinander. Unter Verwendung weiterer Kreativitätsmethoden können hieraus Anforderungen an ein Smart Living Environment hergeleitet werden. Die erfassten Anforderungen werden im letzten Schritt strukturiert. Hieraus können sich weitere Anforderungen ergeben.

Teilnahmegebühr: 120 Euro

Weitere Infos und Anmeldung (bis 31. Oktober).

29. November 2018, 9 – 13 Uhr: „Digital Corporate Cultures“ (IfU)

Dieser Workshop vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Hintergrundwissen (Was ist eine „digitale Unternehmenskultur“? Welche Aspekte gehören in diesen Themenkomplex? Welche Voraussetzungen, Potenziale und Herausforderungen ergeben sich hierbei? usw.), um den Wandel hin zu einer digitalen Unternehmenskultur zu gestalten. Es werden Themen wie Flexibilisierung der Arbeit durch Digitalisierung, Roboter als Kollegen sowie Digitales Lernen und Weiterbildung im Unternehmen im Kontext einer digitalen Unternehmenskultur behandelt.
Im Workshop werden Sie einen Impulsvortrag eines Start-Up-Gründers (Roman von der Lohe, MoFleWo) hören, eine Real-Demonstration zur Mensch-Roboter-Kollaboration sehen und in Kleingruppen Strategien zur Etablierung bzw. Förderung digitaler Medien und Methoden zur betrieblichen Weiterbildung erarbeiten. Die Ergebnisse des Workshops schaffen so eine Basis für die Realisierung einer digitalen Unternehmenskultur in Ihrem Unternehmen.

Teilnahmegebühr: 120 Euro

Weitere Infos und Anmeldung (bis 15. November).

6. Dezember 2018, 13-17 Uhr: „Personalentwicklung in digitalen Welten“ (GOM/MTM)

Mit dem Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien ändert sich nicht nur die Arbeitsweise vieler Beschäftigter, sondern auch die Frage der Qualifizierung. Die duale Berufsausbildung wird zwar nach wie vor Eckpfeiler der Berufsqualifizierung sein, aber für ein „lebenslanges Lernen“ braucht es mehr. Arbeitsnahes und arbeitsintegriertes Lernen unter Nutzung neuer Medien und Lernarrangements stellt gerade für KMU eine Chance zur Fachkräfteentwicklung und -bindung dar. Dieser Workshop richtet sich deshalb an alle Unternehmensvertreter, die im Unternehmen für Personalentwicklung zuständig sind und/oder Lernen und Weiterbildung voran bringen möchten.

Teilnahmegebühr: 120 Euro

Weitere Infos und Anmeldung (22. November).

Kontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa

Barbara Hamacher
Tel.: +49 (0)241 432-7617
Fax: +49 (0)241 432-7699
Mail

Anja Koonen
Tel.: +49 (0)241 432-7637
Fax: +49 (0)241 432-7699
Mail