Inhalt



Praxisnaher Einsatz von Elearning

Im ersten Workshop der vom Bundesverband IT Mittelstand (BITMi e.V) durchgeführten [Strg]+[A]+[C]-Workshopreihe zum Thema Elearning hat Gurcan Doguc vom BITMi e.V. den teilnehmenden Unternehmensvertretern Grundlagen zum gezielten Einsatz von Elearning im eigenen Unternehmen vermittelt.

Praxisnaher Einsatz von Elearning
© Gurcan Doguc/BITMi e.V.

Dabei standen zunächst die drei Phasen - Weiterbildungsbedarf ermitteln, Auswahl geeigneter Elearning-Methoden treffen und den Erfolg des Elearnings messen - im Vordergrund. Die Teilnehmer*innen lernten dazu drei verschiedene Tools (Wiki, webbasiertes Training und Learning Management System) zur einfachen Umsetzung von Elearning im eigenen Unternehmen kennen. Mittels dieser Beispiele wurde den Teilnehmer*innen verdeutlicht, dass die Erstellung eines Webinars auch mit geringen finanziellen Mitteln sowie personellem und zeitlichem Aufwand zu bewältigen ist.

Ein Impulsvortrag von Herrn Belten-Casteel (R&D Homecare Pilot Plant Research Centre der DALLI-WERKE in Stolberg) zeigte daraufhin auf, wie diese Punkte praxisnah und mit einfachsten Mitteln in seinem Unternehmen umgesetzt wurden.

Praxisnaher Einsatz von Elearning
© Gurcan Doguc/BITMi e.V.

Im darauffolgenden interaktiven Teil des Workshops arbeiteten die Unternehmensvertreter heraus, welche potentiellen Einsatzfelder es für Elearning in ihrem Unternehmen gibt und wo wiederkehrende Prozesse stattfinden, die regelmäßig Schulungsbedarf verursachen. Mithilfe der Kreativmethode des Brainwriting wurde dann als Beispiel die Implementierung eines Videos zur Sicherheitsunterweisung neuer Mitarbeiter*innen durchgespielt.

Die Ergebnisse des Workshops bilden eine erste Grundlage, um den gezielten Einsatz von Elearning im eigenen Unternehmen anzugehen. In den folgenden Workshops der Reihe wird der Fokus auf der Etablierung von ausgewählten Elearning-Methoden in den Partnerunternehmen des Projektes [Strg]+[A]+[C] liegen.

Kontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa

Anja Koonen
Tel.: +49 (0)241 432-7637
Fax: +49 (0)241 432-7699
Mail