Inhalt

Aachens Museen entdecken



 

 

160x280 Centre Chalemagne (c) P. HinschlägerAnfrage per E-Mail

Centre Charlemagne - Neues Stadtmuseum

Das Centre Charlemagne, ein neuartiges Stadtmuseum im Herzen des ehemaligen Pfalzbezirks Karls des Großen, zwischen Dom und Rathaus, lässt markante Stationen der Stadtgeschichte lebendig werden: das antike Aachen mit seinen römischen Monumentalbauten, die karolingische Zeit, in der Aachen zum Mittelpunkt des fränkischen Reiches wurde, die Stadt der mittelalterlichen Krönungen. Aber auch der Aufbruch in die Moderne bis heute wird in vielen spannenden Exponaten, Fotos und multimedialen Inszenierungen gezeigt.

Veranstalter:
Dauer der Führung:
Teilnehmerzahl:
Sprachen:
Kosten:



Fremdsprachenzuschlag:

Termine:
Centre Charlemagne
1 Stunde
max. 20 Personen
DE, EN, FR, NL
dienstags bis samstags 40,00 EUR
pro Gruppe, sonn- und feiertags
50,00 EUR pro Gruppe, jeweils zzgl. Museumseintritt
dienstags bis samstags 10,00 EUR
sonn- und feiertags 5,00 EUR
ganzjährig, auf Anfrage

 

160x280 couven (c) Peter Hinschläger_S.16
Anfrage per E-Mail

Couven Museum

Thema im Couven Museum ist die Entwicklung bürgerlicher Wohnkultur im 18. und 19. Jahrhundert. Zu sehen sind: Rokoko, früher Klassizismus, Empirestil und Biedermeier, Aachen-Lütticher Möbel des 18. Jahrhunderts, Fayencen, kostbares Glas und Porzellan. Das Couven Museum, benannt nach dem berühmten Aachener Architekten Johann Joseph Couven, befindet sich in dem aus dem Jahre 1787 stammenden Haus der traditionsreichen Aachener Apothekerfamilie Monheim.

Veranstalter:
Dauer der Führung:
Teilnehmerzahl:
Sprachen:
Kosten:



Fremdsprachenzuschlag:

Termine:
Couven Museum
1 Stunde
max. 20 Personen
DE, EN, FR, NL
dienstags bis samstags 40,00 EUR
pro Gruppe, sonn- und feiertags
50,00 EUR pro Gruppe, jeweils zzgl. Museumseintritt
dienstags bis samstags 10,00 EUR
sonn- und feiertags 5,00 EUR
ganzjährig, auf Anfrage

 

160x280 Grashaus (c) Peter Hinschläger Grashaus_Aussenansicht
Anfrage per E-Mail

Grashaus

Das Grashaus ist eines der ältesten Gebäude Aachens und als erstes Rathaus der Stadt und nach jahrzehntelanger Nutzung als Stadtarchiv von großer historischer Bedeutung. Es wurde auch als Gericht und Gefängnis genutzt. Vor allem schwere Vergehen kamen hier zur Verhandlung. Mancher Delinquent wurde im Hof öffentlich enthauptet. Das Grashaus ist die Station "Europa" der Route Charlemagne, ein ausßerschulischer Lernort für Schulklassen. In bauhistorischen Führungen können Gruppen die historische Architektur mit dem schönen alten Urkundensaal und der gotisch gewölbten "Kapelle" besichtigen.

Hinweis: Es sind zwei Führungen gleichzeitig möglich.

Veranstalter:
Dauer der Führung:
Teilnehmerzahl:
Sprachen:
Kosten:


Termine:
Grashaus
1 Stunde
max. 14 Personen
DE
montags bis samstags 40,00 EUR
pro Gruppe, sonn- und feiertags
50,00 EUR pro Gruppe
ganzjährig, auf Anfrage

 

160x280 izm (c) Peter Hinschläger_S.15 Anfrage per E-Mail

Internationales Zeitungsmuseum

Das Internationale Zeitungsmuseum (IZM) zeigt in einem imposanten Wohnhaus aus dem 15. Jahrhundert eine der aktuellsten und aufschlussreichsten Präsentationen zur internationalen Medienwelt des 21. Jahrhunderts. Mit Themen wie „Vom Ereignis zur Nachricht“ oder „Lüge und Wahrheit“ vermittelt es Medienkompetenz auf anschauliche und zeitgemäße Art. Die weltweit einmalige Sammlung beruht auf einem Bestand von ca. 200.000 internationalen Zeitungen aus fünf Jahrhunderten.

Veranstalter:
Dauer der Führung:
Teilnehmerzahl:
Sprachen:
Kosten:



Fremdsprachenzugschlag:


Termine:
Internationales Zeitungsmuseum
1 Stunde
max. 15 Personen
DE, EN, FR, NL
dienstags bis samstags 40,00 EUR
pro Gruppe, sonn- und feiertags
50,00 EUR pro Gruppe, jeweils zzgl. Museumseintritt
dienstags bis samgstags 10,00 EUR, sonn- und feiertags 5,00 EUR
ganzjährig, auf Anfrage

 

S. 18 Lufo Jeff Koons, Jeff and Ilona made in Heaven 160x280, 1990. Anfrage per E-Mail 

Ludwig Forum für Internationale Kunst

Klassiker der Pop-Art, Gerhard Richter und Keith Haring, Ilja Kabakov und Ai Weiwei: Peter und Irene Ludwig haben eine unvergleichliche Sammlung der amerikanischen und europäischen Kunst seit Beginn der 1960er Jahre zusammengetragen.Das Stammhaus dieser einzigartigen Sammlung ist das Ludwig Forum in Aachen, wo das Industriellenpaar lebte und von wo aus es eine der größten Schokoladen- und Süßwarenproduktionen der BRD lenkte. Die Sammlung umfasst 3000 Arbeiten - von Künstlern wie Andy Warhol, Duane Hanson, Jean-Michel Basquiat, Neo Rauch, Nam June Paik bis zu Jenny Holzer und vielen anderen.

Veranstalter:

Dauer der Führung:
Teilnehmerzahl:
Sprachen:
Kosten:



Fremdsprachenzuschlag:

Termine:
Ludwig Forum
für Internationale Kunst
1 Stunde
max. 25 Personen
DE, EN, FR, NL
dienstags bis samstags 40,00 EUR
pro Gruppe, sonn- und feiertags
50,00 EUR pro Gruppe, jeweils zzgl. Museumseintritt
dienstags bis samstags 10,00 EUR
sonn- und feiertags 5,00 EUR
ganzjährig, auf Anfrage

 

160x280 Macht und Mythos (c) atsAnfrage per E-Mail

Macht und Mythos – Karl der Große

Karl der Große war schon zu seinen Lebzeiten eine Legende. Er vergrößerte sein Reich in zahllosen Kriegen, legte aber auch von seiner Lieblingsresidenz Aachen aus Grundlagen der europäischen Kultur. Nachfolgende Jahrhunderte entwarfen sich jeweils ein eigenes Bild von Karl und versuchten, sich den Glanz des machtvollen Herrschers für eigene Zwecke dienstbar zu machen. Karl wird so zum idealen Herrscher, zum Kreuzfahrer, Heiligen, Franzosen, Deutschen oder Europäer – und sein Mythos spiegelt sich auf einzigartige Weise in der Geschichte „seiner“ Stadt Aachen wider.

Veranstalter:
Dauer:
Teilnehmerzahl:
Sprachen:
Kosten:


Fremdsprachenzuschlag:


Termine:

Centre Charlemagne
1 Stunde
max. 20 Personen
DE, EN, FR, NL
dienstags bis samstags 40,00 EUR pro
Gruppe, sonn- und feiertags 50,00 EUR pro
Gruppe, jeweils zzgl. Museumseintritt
dienstags bis samstags
10,00 EUR, sonn- und feiertags 5,00 EUR
ganzjährig, auf Anfrage

S. 18 SLM (c) A. Herrmann 160x280 Anfrage per E-Mail

Suermondt-Ludwig-Museum

Das Suermondt-Ludwig-Museum steht für Kunst von der Antike bis zur klassischen Moderne. Herausragend ist die mittelalterliche Skulpturensammlung mit mehr als 700 Werken. Hinzu kommen Gemälde namhafter Künstler wie Bouts, Cranach, Zurbaran, Hans von Aachen und Anthonis van Dyck. Es gibt auch eine kleine Sammlung des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Neu ist die "Bürgerliche Kunstkammer", eine Präsentation von kostbaren und kuriosen Sammlerstücken - vom Buckelpokal bis zum ausgestopften Hai.

Veranstalter:
Dauer der Führung:
Teilnehmerzahl:
Sprachen:
Kosten:



Fremdsprachenzuschlag:

Termine:
Suermondt-Ludwig-Museum
1 Stunde
max. 20 Personen
DE, EN, FR, NL
dienstags bis samstags 40,00 EUR
pro Gruppe, sonn- und feiertags
50,00 EUR pro Gruppe, jeweils zzgl. Museumseintritt
dienstags bis samstags 10,00 EUR
sonn- und feiertags 5,00 EUR
ganzjährig, auf Anfrage

 

160x280 Kunsthaus NRW (c) Kunsthaus NRW

Kunsthaus NRW Kornelimünster

Das Kunsthaus NRW Kornelimünster bietet mit seinen Ausstellungen und seiner Sammlung einen Einblick in die Gegenwart und Zukunft der Kunstszene in Nordrhein-Westfalen. Das Land NRW fördert seit 1948 junge Künstlerinnen und Künstler durch den Ankauf von Werken, u.a. von: Karl Otto Götz, Ernst Wilhelm Nay, Günther Uecker, Gerhard Richter, Sigmar Polke, Katharina Sieverding, Bernd und Hilla Becher, Andreas Gursky, Gregor Schneider, Gerd und Uwe Tobias oder Erika Hock. Das Kunsthaus ist in der prächtigen Klosterresidenz der alten Reichsabtei Kornelimünster untergebracht.

Hinweis: Nach Voranmeldung auch an weiteren Tagen für Gruppen geöffnet; zu Themen wie: Kunsthaus und Kornelimünster, Ausstellungen, Geschichte des Klosters oder auch Formate für Familien. Buchung unter: +49 2408 6492 oder info@kunsthaus.nrw.de

Veranstalter:
Dauer:
Teilnehmerzahl:
Sprachen:
Kosten:
Termine:

Kunsthaus NRW Kornelimünster
1 Stunde
max. 25 Personen
DE, EN, FR
40,00 EUR pro Gruppe
donnerstags – sonntags, auf Anfrage






 

 

 

 

 

 

 

 

Hotel-Buchungsportal des aachen tourist service e.v.

Buchungsportal der Pauschalangebote des aachen tourist service e.v. und der Aachener Hotels

Souvenirkatalog

Newsletter