Inhalt



RoCK - Regions of Connected Knowledge

- ein Interreg IVB-Projekt

Elf Partner, darunter Städte, Verkehrsunternehmen und Verkehrsverbünde aus Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Frankreich und England arbeiten gemeinsam im EU-Interreg-Projekt „RoCK“ zusammen, um die Mobilität und den technologischen Austausch zwischen ihren Wissens-Regionen - durch die Schaffung von direkten, schnellen und grenzüberschreitenden Bahnverbindungen - zu verbessern.

Zu den Projekten zählen die Schaffung der Voraussetzungen für die IC-Verbindungen Eindhoven – Heerlen – Aachen und Eindhoven – Venlo – Mönchengladbach – Düsseldorf, die Bahnlinie Maastricht – Hasselt und die Verbindung Ashford – Calais – Lille (durch den Kanal-Tunnel).

Die Projektpartner im „RoCK“-Projekt sind im Einzelnen:
Stadt Aachen, Aachener Verkehrsverbund, Stadt Mönchengladbach, Stadt Eindhoven (NL), Parkstad Limburg (NL), Stadt Maastricht (NL), Stadt Venlo (NL), SEEDA – South East England Development Agency (GB), Reading Borough Council (GB), De Lijn (B) sowie die Région Nord-Pas de Calais (F). Die Projektleitung ist bei der Stadt Eindhoven angesiedelt.

RoCK - Regions of Connected Knowledge

Insgesamt wird das RoCK-Projekt (Laufzeit 2008-2015) in den kommenden Jahren mit 5,9 Millionen Euro von der EU gefördert. 1,8 Mio. Euro dieser Förderung erhalten die Partner in der hiesigen Region (Stadt Aachen, AVV und Parkstad Limburg).

In Aachen sind seit dem Jahr 2009 mehrere Studien (Machbarkeitsuntersuchung, Kosten-Nutzen-Untersuchung) im Zusammenhang mit den Planungen zur Campusbahn durch die EU gefördert worden (siehe hier). Bei einem Bürgerentscheid am Sonntag, 10. März 2013, haben die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Aachen mit Zwei-Drittel-Mehrheit gegen die Wiedereinführung einer Stadtbahn in Aachen gestimmt. Das Projekt "Campusbahn" wird daher nicht weiterverfolgt.

Umfassende Informationen zum RoCK-Projekt finden Sie unter:
www.rock-project.eu

Informationen zur Campusbahn (Stand: 10.3.2013) finden Sie unter:
www.campusbahn.de