Inhalt



Nahverkehrsplan

Neues Schuljahr: Coronamaßnahmen im ÖPNV

Bald beginnt wieder die Schule und für viele Schülerinnen und Schüler somit das tägliche Fahren mit Bus und Bahn. Es wurde viel unternommen, um das gewohnte Fahren in den Zeiten der Pandemie sicher zu gestalten. Wenn sich nun alle an die neuen Regeln halten, ist das Bus- und Bahnfahren nach wie vor sicher und gut für das Klima!

Hier bekommen Sie mehr Informationen zu Themen wie "Wie verhalte ich mich in Bus und Bahn?", "Was ist mit der Maske?", "Was kann ich tun, um Abstand zu halten?"

Fahrplanänderungen zum 09.08.2020 in der Stadt Aachen

Weitere Informationen zu diesen Änderungen sowie Neuigkeiten in der StädteRegion Aachen erhalten Sie hier.

Fahrplanauskünfte finden Sie hier.

Mit dem Bus zum Einkaufen: Mehr Fahrten an Samstagen
In Aachen beginnt nun der Blockverkehr samstags erst um 20.30 Uhr (bisher 18.00 Uhr). Damit gilt die gleiche Regelung wie montags bis freitags. Zwischen 18 und 20 Uhr gibt es somit deutlich mehr Fahrten.

Ausweitung Linie 51: Zusätzliche Fahrten zwischen Eulershof (Krefelder Straße, ehemals Polizeipräsidium) und Hauptbahnhof.

Das Angebot zwischen Eulershof und Hauptbahnhof wird montags bis freitags zwischen 13 und 19 Uhr auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet. Pro Stunde gibt es in beide Richtungen zwei zusätzliche Fahrten. So sollen die Busse nachmittags pünktlicher unterwegs sein und die Fahrgäste mehr Platz bekommen. Die zusätzlichen Fahrten sind außerdem notwendig, weil das Tivoli-Parkhaus stärker als Pendlerparkplatz beworben wird. Ab Eulershof in Richtung Würselen, Alsdorf und Baesweiler wird es weiterhin vier Fahrten pro Stunde geben.

Linie 3
Auf den Linien 3A und 3B werden sonntags zusätzliche Fahrten angeboten. U.a. kommen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Luisenhospitals so besser mit dem Bus zum Frühdienst um sechs Uhr.

Linie 47
Die Fahrten der Linie 47 an Samstagen, die von der Hüls nur bis Ponttor fahren, verkehren ab Kaiserplatz bis Ponttor als Linie E. Damit soll Fahrgästen, die in der Innenstadt einsteigen, deutlich werden, dass diese Fahrten nur bis Ponttor und nicht bis Herzogenrath gehen. In der Gegenrichtung bleibt es weiterhin auf der gesamten Strecke die Linie 47.

Linie 66
Montags bis freitags beginnt die erste Fahrt der Linie 66 in Richtung Monschau nicht mehr an Aachen Bushof, sondern um 5.21 Uhr an Brand Ringstraße. Zwischen Aachen Bushof und Brand Ringstraße kann die Linie 25 (Abfahrt Bushof um 5.00 Uhr) genutzt werden. Berufstätige erreichen das Gewerbegebiet Imgenbroich gegen 6 Uhr.

Linie 77
Im Wohngebiet Richterich Grünenthal wird ab 7. September 2020 ein Anruf-Linien-Taxi (ALT) eingerichtet. Als neue Linie 77 sind zwischen Grünenthal und der Haltestelle Richterich Rathaus montags bis freitags sechs solche ALT-Fahrten je Richtung vorgesehen. An der Haltestelle Richterich Rathaus besteht dann Anschluss zur Linie 47 in Richtung Aachen Innenstadt. Wie im ALT-Verkehr üblich werden die Fahrten nur nach telefonischer Anmeldung durchgeführt. Damit wird das Wohngebiet Grünenthal im Westen von Richterich - insbesondere für ältere Mitbürger - besser an den ÖPNV angebunden. Alle Bewohner im Grünenthal erhalten zeitnah ein Flyer mit näheren Informationen.

Nachtbusse N6 und N9
Die Linie N9 wird über die Jülicher Straße in Richtung Haaren geführt und nicht mehr über Alter Tivoli. Damit wird die Linie N3 entlastet. Die Linie N6 fährt ab Ungarnplatz über Alter Tivoli zum Eulershof. Die Rückfahrt der Linie N9 über die Krefelder Straße bleibt unverändert. Einzelne Nachtexpress-Linien werden neu verknüpft: die N6 mit der N7 und die N5 mit der N8. Damit wird das Platzangebot besser verteilt.

Haltestellen in Aachen
Am Aachener Bushof starten einige Busse zukünftig an anderen Haltestellen. An Haltestelle H.1 fahren künftig die Linien 14 und 24 ab. Die Haltestelle H.2 teilen sich die Linie 16 in Richtung Sief und die Arriva-Linie 350, während H.3 nur noch im Blockverkehr von den Linien in Richtung Theater angefahren wird. Die Linie 52 nach Eschweiler fährt künftig ganztägig ab H.13 auf der Peterstraße, ebenso der C-Shuttle
in Richtung Sportpark Soers.
Im Zuge der Änderungen beim Nachtexpress tauschen die Linien N6 und N9 am Elisenbrunnen ihre Abfahrtshaltestellen. Die Linie N9 fährt neu ab H.1, die Linie N6 neu ab H.2.

Bereits umgesetzte Fahrplananpassungen

Linie 74 (Avantis - Aachen)
Anfang Juni 2020 wurde das Angebot der Linie 74 zum Gewerbegebiet Avantis ausgeweitet. Frühmorgens bzw. vormittags sowie nachmittags gibt es zusätzliche Fahrten. Das bisherige Anruf-Linien-Taxi-Angebot (ALT-Angebot) auf der Linie 74 wurde zeitlich angepasst. Gegen 19.30 Uhr in Richtung Avantis bzw. um 20.00 Uhr in Richtung Aachen wird zudem eine späte Verbindung angeboten. 

Freizeit- und Saisonverkehre
Das Fahrradbus-Angebot wurde ausgeweitet, siehe hier. 
Ebenso gibt es saisonale Fahrten der Linien 63 und 68 zum Rursee. Neu hinzugekommen ist eine späte Rückfahrtmöglichkeit montags bis freitags um 20:00 Uhr mit der Linie 68 vom Ruhrsee nach Aachen. In Simmerath "Strauch Am Roßbach" besteht Anschluss nach Aachen mit der Linie SB63. 

Der Blaustein-See-Shuttle (EW5) verkehrt den ganzen Sommer bis zum 31.Oktober 2020.

Basisinfos zum Nahverkehrsplan (2. Fortschreibung 2015)

In welchem Abstand sollen die Bürger in Aachen eine Bushaltestelle erreichen können? Um welche Uhrzeit soll der Betrieb beginnen, wann fährt der letzte Bus? Wie oft muss man umsteigen, um zum Beispiel aus Richterich den Hauptbahnhof zu erreichen? Wie geht man mit Unpünktlichkeit um? Welche Qualität sollen die Fahrzeuge besitzen? Müssen alle Haltestellen barrierefrei ausgestaltet sein?

Diese und viele weitere Fragen werden im Nahverkehrsplan der Stadt Aachen beantwortet. Er wurde im Jahr 2015 zum zweiten Mal überarbeitet und vom Rat der Stadt Aachen verabschiedet.

Der Nahverkehrsplan der Stadt Aachen bildet den Rahmen für die Entwicklung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). Er enthält Ziele und Vorgaben aus der Raumordnung und Landesplanung und stellt Aufgaben für die Stadt aus den Bereichen Stadtentwicklung und Umwelt- und Verkehrspolitik dar. Der Nahverkehrsplan enthält Qualitätsanforderungen für den ÖPNV in Aachen, die maßgeblich für die Vergabe des öffentlichen Dienstleistungsauftrags an die ASEAG waren. Link zum Nahverkehrsplan