Inhalt



Baumaßnahmen im ersten Halbjahr 2017

Die STAWAG und die Stadt Aachen planen auch in diesem Jahr Baumaßnahmen, um die Verkehrsinfrastruktur und die Leitungsnetze in Aachen für Strom, Gas, Wasser, Wärme, Abwasser in Stand zu halten und weiter auszubauen. Hierbei stimmen sich STAWAG und Stadt eng mit allen Fachbereichen ab, um die Aktivitäten gezielt zu bündeln und die Belastung für Anwohner und Gewerbetreibende so gering wie möglich zu halten.

Insgesamt 790 Kilometer lang ist das Straßennetz in Aachen, unter dem ein Zehnfaches an wichtiger Infrastruktur liegt: Leitungen für Strom, Beleuchtung, Gas, Fernwärme, Trinkwasser, Abwasser und Telekommunikation. Rund 8.000 Kilometer Versorgungsleitungen, darunter 800 Kilometer Kanal, müssen in Stand gehalten werden. Einige der Kanäle wurden vor 100 bis 150 Jahren gelegt und sind in der historischen Innenstadt oft besonders erneuerungsbedürftig.

Die Lebensdauer der Versorgungsleitungen beträgt 50 bis 70 Jahre, der Asphalt hält nur 35 Jahre. Rein rechnerisch müssten also jedes Jahr Baustellen auf einer Länge von etwa 20 bis 25 Kilometer Straße abgearbeitet werden. Das sind rund 70 bis 100 Einzelmaßnahmen. Kanalerneuerungen und Arbeiten an den Versorgungsleitungen werden genutzt, um im Anschluss auch die Fahrbahnen, Radwege, Parakplätze, Gehwege sowie Baum- und Pflanzbeete auf eine aktuellen, zeitgemäßen Stand zu bringen.

Foto_neue Baustellenbeschilderung_450
Stawag und Stadt werden die Verkehrsteilnehmer mit neuen Schildern über die Baustellen im
Stadtgebiet informieren (v.l.n.r.): Regina Poth (Stadt Aachen/Straßenbau), Wolfgang Raabe
(Stawag/Netzplanung), Heike Ernst (Stadt Aachen/Verkehrsbehörde) und David Lulley
(Stawag/Baustellenkooordinator) @ Stawag

Geplante Baumaßnahmen in 2017

  • Im Januar haben bereits die Baumaßnahmen der STAWAG in der Harscampstraße im Bereich zwischen Siederstraße und Adalbertstraße begonnen. Hier erneuert die STAWAG die Versorgungsleitungen für Gas und Wasser. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende April 2017. In der Beeckstraße finden anschließend noch Oberflächenarbeiten statt.
  • Im zweiten Quartal erneuert die STAWAG am Kaiserplatz, zwischen Beeckstraße und Wilhelmstraße, ebenfalls die Versorgungsleitungen für Gas und Wasser und die Hausanschlüsse. Die Arbeiten werden archäologisch begleitet.
  • Ab Ende Februar erneuert die STAWAG im Gasborn den Kanal und die Versorgungsleitungen abschnittsweise unter Vollsperrung. Diese Baumaßnahme beinhaltet auch das Teilstück der Promenadenstraße, zwischen Gasborn und Heinrichsallee. Die gesamte Baumaßnahme besteht aus vier Bauabschnitten und soll voraussichtlich im Mai 2018 abgeschlossen sein. Eine Informationsveranstaltung für betroffene Anwohner und Gewerbetreibende fand am 24. Januar 2017 im Novotel Aachen City statt.
  • In der Salierallee zwischen Mühlental und Malmedyer Straße beginnt die STAWAG im ersten Halbjahr 2017 mit der unterirdischen Erneuerung des Kanals und einiger Hausanschlüsse.
  • Im März erneuert die STAWAG in der Lintertstraße an der Ecke zum  Kornelimünsterweg die Wasserleitung. Hier wird der Verkehr mit Hilfe einer Signalanlage geregelt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich drei Monate.
  • Außerdem verbessert die STAWAG in Haaren ab März bis zum Ende des Jahres den Gasdruck.
  • Weiterhin plant die STAWAG die Erneuerung der Ver- und Entsorgungsleitungen in der Kurbrunnenstraße zwischen Dammstraße und Friedrich-Ebert-Allee sowie die Kanalsanierung im Prager Ring.
  • Die STAWAG beginnt zwischen Eisenbahnweg und Freunder Weg im Neubaugebiet „Guter Freund“ und in der Kasernenstraße/An den Frauenbrüdern mit den Erschließungsarbeiten.     
  • Im Mai 2017 starten die Arbeiten von STAWAG und Stadt in der Schillerstraße. Die STAWAG erneuert den Kanal und teilweise die Hausanschlüsse. Im Anschluss wird die Straßenoberfläche erneuert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis August 2017.
  • Im zweiten Quartal beginnen die Arbeiten in der Südstraße. Hier erneuert die STAWAG in mehreren Bauabschnitten zwischen Boxgraben und Reumontstraße den Kanal und die Versorgungsleitungen. 

    Hier können Sie die Maßnahmen auch als Präsentation abrufen.

Informationen zu den Baustellen im Stadtgebiet gibt es tagesaktuell unter www.aachen.de/baustellen und www.stawagbaut.de sowie telefonisch über die Baustellen-Hotline der Stadt (432-7000) und der STAWAG (181-1444).