Inhalt



Zukunftsvisionen für den Theaterplatz

Ein Blick in das mögliche Morgen

Im Sommersemester 2020 haben sich Studierende im Masterstudiengang Architektur und Stadtplanung an der RWTH intensiv mit dem Theaterplatz beschäftigt. Unter der Leitung von Julia Gäckle, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur von Prof. Frank Lohrberg, wurden Gestaltungs- und Nutzungskonzepte für den Theaterplatz der Zukunft erarbeitet. Die Entwürfe zeigen unterschiedliche mögliche Zukunftsszenarien aus Sicht der Landschafts- und Freiraumplanung. Diese werden während der Europäischen Mobilitätswoche vor- und ausgestellt. Die Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, diese studentischen Vorschläge zu diskutieren, eigene Ideen einzubringen und über die zukünftige Gestaltung des Theaterplatzes gemeinsam nachzudenken.

Mittwoch, 16. September
18:30 Uhr

Präsentation von studentischen Entwürfen
Vorstellung und Diskussion: Julia Gäckle, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur, RWTH
Moderation: Dr. Daniela Karow-Kluge, Citymanagement

Freifläche vor der „Planbar“, Theaterplatz 7
Dauer: ca. 90 Minuten

Mittwoch, 16. September bis
Dienstag, 22. September
Jeweils 12:00 bis 15:00 Uhr

Ausstellung von studentischen Entwürfen
Leitung: Julia Gäckle, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur, RWTH

Freifläche vor der „Planbar“, Theaterplatz 7
Dauer: ca. 90 Minuten

Es gelten die dann aktuellen Corona-Verhaltensregeln.