Inhalt



FahrRad in Aachen

Fahrradtrainings, -kurse und –touren

Das Fahrradfahren wird immer beliebter, denn Radfahren ist eine gute Möglichkeit, leistungsfähig und beweglich zu bleiben. Ziel der Kampagne „FahrRad in Aachen“ ist daher, mehr Aachener*innen für das Fahrradfahren zu begeistern. Und das in allen Altersgruppen.

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche 2020 bietet die Stadt Aachen verschiedene Fahrradtrainings, -kurse und –touren an.

Schnupper-Pedelec-Kurs für Erwachsene

Fahrradfahrer, die sich mit dem Gedanken tragen ein Pedelec zu kaufen, können bei diesem Termin das Fahren auf einem Pedelec testen. Sinn eines solchen Fahrtrainings ist es, ein Gefühl für das Pedelec zu entwickeln denn aufgrund der zusätzlichen Motorkraft eines Pedelecs und dem höheren Gewicht fährt sich ein Pedelec anders als ein herkömmliches Fahrrad.

Donnerstag, 17. September
10:00 bis 12:00 Uhr

Freifläche hinter dem Theater


Lastenfahrrad-Kurs für Erwachsene

Auch Lastenfahrräder werden immer beliebter, denn die Bewältigung des täglichen Arbeitsweges, das Abholen der Kinder, das Transportieren von allerlei sperrigem Gepäck, der wöchentliche Großeinkauf - all das sind Erledigungen, die nun auch ohne ein Auto durchgeführt werden können. Das Fahren mit dem Lastenfahrrad ist gewöhnungsbedürftig und braucht etwas Übung.

Donnerstag, 17. September
14:00 bis 16:00 Uhr

Freifläche hinter dem Theater


Fahrradtraining für Kinder

Mit dem Fahrradtraining sollte so früh wie möglich begonnen werden. Es ist wichtig, dass sich die Kinder sicher auf dem Fahrrad fühlen bevor sie die Fahrradprüfung in der 4. Klasse machen. Da die Kinder nur bis 10 Jahren auf dem Bürgersteig fahren dürfen, sollten sie die Zeit in der Grundschule nutzen, um im Schonraum zu trainieren. Bei den Kursen üben die Kinder auf spielerische Art und Weise ihre Fähigkeiten im Umgang mit dem Fahrrad sowie das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

Montag, 21. September
15:00 bis 17:00 Uhr

Freifläche hinter dem Theater


Fahrradtour „Auf Schleichwege durch Aachen“

Um in Aachen von A nach B zu kommen braucht man als Fahrradfahrer nicht die Hauptverkehrsstraßen zu benutzen. Es gibt viele Wege, die abseits von den viel befahrenen Straßen genutzt werden können. Oft kann man dadurch auch Steigungen vermeiden. Daher bietet die städtische Kampagne „FahrRad in Aachen“ die Fahrradtour „Auf Schleichwege durch Aachen“ an.

Freitag, 18. September und
Dienstag, 22. September
16:00 bis 17:00 Uhr

Treffpunkt Theaterplatz

 

Alle Kurse sind kostenlos, es besteht jedoch eine Helmpflicht. Wegen der Corona Krise gelten auch die vorgeschriebenen Hygienestandards. Die Teilnehmerzahl ist in diesem Jahr sehr gering, damit ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann.

Eine verbindliche Anmeldung ist bei Dr. Stephanie Küpper unter fahrrad-in-aachen@mail.aachen.de, Tel: 0241 432-6133 erforderlich.