Inhalt



Lärm - Informationen und Links

Lärm – insbesondere Umgebungslärm - ist in den Städten und Gemeinden Deutschlands auch aufgrund der dichten Besiedelung und Bebauung ein alltägliches Problem geworden. Dieser entsteht in der Hauptsache durch Verkehrsträger – insbesondere durch Kraftfahrzeuge und Eisenbahnen  – sowie auch durch Industrie, Gewerbe, Baustellen und Flugverkehr.  Hinzu treten alle Arten des Lärms aus anderen menschlichen Aktivitäten wie das Betreiben von Gartengeräten oder andere Geräuschquellen.

In der Hauptwirkung werden die Menschen zunächst nur durch den Lärm belästigt. Dabei wirkt sich Lärm auf die Kommunikation aus, auf die Konzentration, aber auch auf die Erholung und Entspannung der Menschen. Sobald aber Erholung und Entspannung des Menschen negativ beeinflusst werden, kann man langfristig durchaus auf negative Einwirkungen auf das Allgemeinbefinden schließen.

Wirkt Lärm längere Zeit oder in belastend hoher Lautstärke auf Menschen und Lebewesen ein, kann er akute oder chronische Krankheitsbilder auslösen.  

 

Detailinformationen

Detaillierte Informationen finden sie themenorientiert aufbereitet auf den Seiten des Ministeriums für Umwelt des Landes NRW:

https://www.umwelt.nrw.de/umwelt/umwelt-und-gesundheit/laerm/

Sowie auf den Seiten Umweltbundesamtes unter:

https://www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm

   

Informationen zu Rechtlichen Rahmenbedingungen

Bundes-Immissionsschutzgesetz

http://www.gesetze-im-internet.de/bimschg/BImSchG.pdf

Umgebungslärmrichtlinie der EU

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32002L0049&from=DE

Technische Anleitung Lärm (TA Lärm)

http://www.verwaltungsvorschriften-im-internet.de/bsvwvbund_26081998_IG19980826.htm

   

   

Geändert am: 08.01.2020