Inhalt

Uni im Rathaus



 

Uni im Rathaus

Seit 1996 besteht die erfolgreiche Vortragsreihe "Uni im Rathaus", eine gemeinsame Initiative des Bürgerforums RWTHextern und der Stadt Aachen.

An zwei Diskussionsabenden pro Jahr  werden hochaktuelle Themen und Streitfragen von und mit namhaften Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft in Form von dynamischen Podiumsdiskussionen aufgegriffen und diskutiert.

Moderiert werden diese Diskussionsabende von dem Aachener WDR-Journalist Jens Tervooren. Seinen Sie mit dabei, Stellen Sie Fragen, beziehen Sie Position und diskutieren Sie mit! Aktuelles Thema:

Bargeldloses Zahlen – Wird das Geld bald abgeschafft?

Dienstag | 02. Juli 2019 | 19.30 UhrKrönungssaal des Aachener Rathauses | MarktModeration: Jens Tervooren (WDR)

Diskussionsteilnehmer:Prof. Paul Thomes, Lehr- und Forschungsgebiet Wirtschafts-, Sozial- und Technologiegeschichte, RWTH AachenProf. Roger Bons, Wirtschaftsinformatik, FOM Hochschulzentrum AachenRalf Wagemann, Sparkasse Aachen, Mitglied des Vorstandes

Beim Bezahlen handeln die Deutschen frei nach dem Motto „Nur Bares ist Wahres“. Rund 97 Prozent der Rechnungen mit einem Wert unter fünf Euro werden bar gezahlt. Insgesamt wird bei drei von vier Transaktionen Bargeld eingesetzt. Allerdings wächst der Anteil an bargeldlosen Zahlungsvorgängen. Doch wie verändern Blockchain-Technologien, Zahlungsapps und Onlinefunktionen unseren Zahlungsverkehr? Wird Bargeld in Zukunft noch von Bedeutung sein? Diese und viele andere Fragen diskutieren die Aachener Experten mit dem Publikum.


Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.


Die letzte Ausgabe von "Uni im Rathaus" als Podcast zum Nachhören:

Dienstag, 4. September 2018, „Uni im Rathaus“ zum Thema „Die Genrevolution CRISPR – Fluch oder Segen?“


 

Weitere InformationenLogo der Vortragsreihe Uni im Rathaus

Bürgerforum RWTHextern