Inhalt



Stiftung Houben

Unterlagen zur Stiftung Houben

Frau Louise Houben hat am 23.06.1887 ein Testament errichtet, in dem sie ihr „gesamtes übriges Vermögen“ der Stadt Aachen mit der Auflage geschenkt und vermacht hat, daraus eine Houben´sche Stiftung zu bilden, aus der Stipendien gewährt werden sollen. Die Stadt Aachen ist Trägerin der Stiftung und verwaltet das Stiftungsvermögen als Sondervermögen treuhänderisch unter Beachtung der hierfür geltenden gemeinderechtlichen Bestimmungen.

Ausbildungsstipendien für Nachkommen der Stifterin

Zweck der Stiftung ist die Vergabe von jährlich höchstens zwei Stipendien für die Dauer eines Geschäftsjahres zur Förderung der Schulausbildung an weiterführenden Schulen, deren Abschluss zum Studium an Universitäten oder ähnlichen Hochschulen (z.B. Fachhochschulen) berechtigt  - frühestens ab der untersten Klasse weiterführender Schulen -, und zur Förderung des Studiums an Universitäten oder ähnlichen Hochschulen (z.B. Fachhochschulen) bis höchstens zur Vollendung des 25. Lebensjahres der Stipendiaten.

Verfassung der Stiftung und Formulare

Im Folgenden findet man die Verfassung der Stiftung und die entsprechenden Formulare. Die Formulare liegen als PDF-Dokumente vor und können mit dem Acrobat Reader geöffnet sowie am Bildschirm ausgefüllt werden (Acrobat Reader kostenlos herunterladen).

Die ausgefüllten Formulare bitte ausdrucken und unterschrieben an folgende Adresse schicken:

An den
Oberbürgermeister der Stadt Aachen
Fachbereich Finanzsteuerung
52058 Aachen

 

Verfassung der Stiftung Houben (PDF)

Antrag auf Gewährung eines Ausbildungs-Stipendiums (PDF)

Änderung des Personenstandes / der Anschrift / der Bankverbindung / Sonstiges (PDF)

Eintritt in die Volljährigkeit / Kenntnisnahme der Stiftungsverfassung (PDF)