Inhalt



Daten, Zahlen und Fakten

Haaren liegt vier Kilometer nordöstlich der Aachener Stadtmitte und besteht aus zwei Ortsteilen: Haaren ist im Tal am Haarbach gelegen und Verlautenheide befindet sich oben auf dem Horst, der ringförmig Aachen umgibt. Als Nachbargemeinden grenzen Würselen im Norden und Stolberg im Osten an.

Beide Ortschaften zählen zusammen rund 13 000 Einwohnerinnen und Einwohner, von denen ca. ein Viertel in Verlautenheide lebt. Der Stadtbezirk erstreckt sich über eine Fläche von etwa 880 Hektar.

Bezirksbürgermeister ist Ferdinand Corsten (CDU).

Der Stadtbezirk ist im Rat durch die Ratsherrn Ferdinand Corsten und Karl-Heinz Starmanns (beide CDU und durch Direktwahl) und Prof. Dr. Tobias Kronenberg (SPD über Reserveliste) vertreten.

Franz-Josef Kogel (CDU Direktwahl) und Margret Schulz (SPD Reverveliste) sind aus Haaren im StädteRegionstag vertreten. Weitere Informationen zu den Mitgliedern im Städteregionstag können im Bürgerinformationssystem eingesehen werden.

Weitere Informationen zu den Mitgliedern der Bezirksvertretung Aachen-Haaren können im Ratsinformationssystem eingesehen werden.

Das Wappen von Haaren

Adelige Wappen kennt man seit den Kreuzzügen, bürgerliche und städtische Wappen seit  dem 13. Jahrhundert. Gemeinden führten zu dieser Zeit meist keine Wappen, da sie häufig abhängig von Landesherren oder größerer Städte waren.

Wappen des Stadtbezirks HaarenErst ab dem Jahr 1945 wurde durch die neue Selbstverwaltung von Gemeinden, Wappen auch von selbstbewußten Gemeinden geführt. Die Haarener Gemeinde führt ihr Wappen  seit 1950. Es besteht aus einem  geteilten Schild, welches im oberen Teil eine rotbezungten schwarzen Adler mit rotem Schnabel auf goldenen Untergrund zeigt und im unteren Teil in rotem Feld ein grünes dreiblättriges Kleeblatt. Der Adler stellt die freie Reichsstadt Aachen dar und da Haaren ununterbrochen als Quartier zur Reichsstadt Aachen gehörte, soll dieses mit dem Adler angedeutet werden.

Das dreiblättrige Kleeblatt ist auf das Wappen der Aachener Familie von Pastor zurückzuführen. Die angesehene Familie war im Mittelalter in Aachen berühmt und der Stammvater der Familie, Johann Pastor von Haaren, ist etwa um 1390 in Haaren geboren. Seit der Beurkundung durch die Landesregierung des Landes Nordrhein-Westfalen im Juni 1950 trägt Haaren nunmehr dieses Wappen.

Weitere Infos

Haarener Wappen

Wappen_Brand

Bezirksamt

Bezirksamt

Bezirksvertretung

Bezirksvertretung