Inhalt



Umweltfortbildung

„In den Wald, aber sicher!“ am 8. Mai
 
Der Fachbereich Umwelt der Stadt Aachen lädt ein zu seiner Umweltfortbildung „In den Wald, aber sicher“ am Montag, 8. Mai, von 14 bis 18 Uhr. Die Veranstaltung findet statt in den Räumen des Umweltamts, Reumontstraße 1-3. Referenten sind Wolfgang Kirch und Ilona Chrobak vom Fachbereich Umwelt. Teilnehmer bezahlen 10 Euro pro Person. Der Betrag wird vor Ort in bar eingesammelt.
 
Giftige Pilze, tollwütige Füchse, umstürzende Bäume und Zecken! Angeblich wimmelt es im Wald von Gefahren. Ist das wirklich so? Die Referenten liefern Fakten, werden auf Ängste und Gefährdungen eingehen sowie angemessene Verhaltensweisen vorstellen.
Pädagogischem Fachpersonal helfen solche Grundlagen für Diskussionen mit besorgten Eltern. Es sind aber auch Eltern, Großeltern und andere Interessierte, die den Aufenthalt im Wald ohne Befürchtungen genießen wollen. Auch sie sind zu dieser Veranstaltung eingeladen. Die Fortbildung besitzt einen pädagogisch-didaktischen Schwerpunkt.
 
Wer interessiert ist und teilnehmen möchte, kann sich bei Ilona Chrobak im Fachbereich Umwelt anmelden: Telefon 0241 432-3616 oder per Mail umwelt@mail.aachen.de

aachener-wald
Im Wald spazieren gehen, aber sicher und gut informiert. Darum geht es in einer Fortbildung des Fachbereichs Umwelt am 8. Mai. © Stadt Aachen/Gerd Krämer

Herausgegeben am 25.04.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo