Inhalt



Ja zum aktuellen Reitwegenetz

Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz hat in seiner Sitzung am 14. November beschlossen, die bisherige Ausweisung von Reitwegen in den Waldgebieten auf dem Gebiet der Stadt Aachen beizubehalten. Zurzeit gibt es ein 71 Kilometer langes Reitwegenetz in der Stadt Aachen.

Die Ausschussmitglieder ergänzten ihren Beschluss um zwei Aspekte. Zum einen beauftragten sie die Fachverwaltung, dass aktuelle Reitwegenetz zu verbessern und Lücken zu schließen, „sofern das rechtlich zulässig und tatsächlich umsetzbar ist“. Zum anderen baten sie die Verwaltung, zu einem späteren Zeitpunkt darüber zu berichten, welche Verbesserungen im Reitwegenetz noch möglich wären. Der Bericht soll dem Bürgerforum und dem Umweltausschuss vor der Sommerpause 2018 vorgelegt werden.

Forstamtsleiter Dr. Gerd Krämer hatte in seinem Vortrag erläutert, warum der Umweltausschuss sich mit dem Thema nun beschäftigen musste und wieso die Fachverwaltung vorgeschlagen hatte, alles so zu lassen, wie es heute schon ist.

Notwendig wurde die Debatte, weil es seit November 2016 ein neues Naturschutzgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen gibt. In Paragraph 58 dieses neuen Gesetzes ist geregelt, dass alle Waldwege fürs Reiten freigegeben werden können. Doch damit nicht genug. In einer weiteren Passage steht geschrieben, wie sich Städte oder Kreise verhalten können, wenn ihre Waldgebiete große Bedeutung für die Erholung haben und von vielen verschiedenen Gruppen genutzt werden.

Dann nämlich können die Kommunen die Forstbehörde, die Waldbesitzer und die Reitverbände der Region anhören und um Stellungnahmen bitten. Die Stadt Aachen hat sich für dieses Anhörungsverfahren Anfang 2017 entschieden und kurz darauf die entsprechenden Institutionen, Verbände und Gruppen angeschrieben. Deren Stellungnahmen sind in die Vorlage für den Umweltausschuss am 14. November als Beratungsgrundlage für die Politik eingeflossen.

Weitere Informationen zum Thema finden Interessierte auf den Internetseiten der Stadt Aachen: http://ratsinfo.aachen.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=17397

Herausgegeben am 15.11.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo