Inhalt



Bezirksvertretung Richterich präsentiert Projektabschlüsse rund um den Rathausplatz

  • Erste gestalterische Maßnahmen im Eingangsbereich des Schlossparks Richterich sind jetzt öffentlich nutzbar.
  • Richterich erhält eine Velocity Station, sodass auch Außenbezirke verbunden werden.
  • Eine Radservicestation am Bezirksamt Richterich ist zusätzlich für Radfahrer und Radfahrerinnen installiert worden.

Im Rahmen eines Rundganges stellte die Leiterin des Bezirksamtes Richterich, Yvonne Moritz, drei jetzt fertiggestellte Projekte rund um den Rathausplatz vor.


„Die Umgestaltung des Eingangsbereichs des Schlossparks ist eine erste Maßnahme des Konzeptes, das wir 2016 mit Bürgerinnen und Bürger sowie der Politik erarbeitet haben“, sagt Jonas Starkes vom Fachbereich Umwelt. Neue Bänke, Picknicktische, Trampoline und eine „gestalterische Bepflanzung“ der Parkplätze, so Starkes, sorgen ab sofort für ein neues „Bindeglied zwischen Park und Rathausplatz.“ Bereits im nächsten Jahr wird die Umgestaltung fortgeführt werden. So werden neben der Sanierung der Asphaltwege auch neue Sitzmöglichkeiten geschaffen.

Herr Andreas Troßmann, Geschäftsführer-Velocity Region Aachen GmbH, ist ebenfalls Teil des Erneuerungsteams am Rathausplatz. Gleich mehrere E-Bikes können seit September an der Verleihstation ausgeliehen werden: „durch unsere neue Station können wir unser Netz verdichten und auch die Außenbezirke einbinden“.  Bezirksamtsleiterin Moritz freut sich über die neue Radstation und plant bereits heute, dass auch Horbach eine eigene Velocity Station erhalten soll. Die Station ist zu jeweils 50% durch das Förderprogramm VAuPad und von der Bezirksvertretung finanziert worden.

neuerungen_richterich420

Großer Spaß für alle Richtericher. Die Trampolinanlage im Eingangsbereich des Schlossparks konnte jetzt von den Mitgliedern der Bezirksvertretung Richterich, Bezirksamtsleiterin Yvonne Moritz (5. von links) und Jonas Starkes, Fachbereich Umwelt (6. von links) eröffnet werden. ©Stadt Aachen/Katharina Isabel Franke

Dass man in Richterich ab sofort auf das Thema Radfahren setzt, wird auch an der neuen Radservicestation, neben der Bushaltestelle Rathausplatz am Bezirksamt an der Roermonder Straße, deutlich. Reifen aufpumpen, Schrauben nachziehen und kleinere Reparaturen vornehmen, sind laut Moritz der Beweis, dass „viel für Radfahrer getan wird“: „diese Station ist wirklich eine super Idee“, freut sich die Bezirksamtsleiterin. Die Radservicestation befindet sich, am geplanten Streckenverlauf des Radschnellwegs Euregio (RS4).  Mitte September wurde im Rahmen des Maßnahmenplans Radverkehr Ostviertel, und finanziell durch die Bezirksvertretung unterstützt, ein Radschutzstreifen auf der Roermonder Straße in Richtung Kohlscheid markiert.

neuerungen_richterich2420

Ab sofort auch in den Außenbezirken vertreten: Marvin Laskawy, Projektleiter Velocity Station, Velocity Region Aachen GmbH, und Andreas Troßmann, Geschäftsführer-Velocity Region Aachen GmbH, freuen sich über den Anschluss an die Außenbezirke. ©Stadt Aachen/Katharina Isabel Franke

Leo Pontzen, Fraktionssprecher der Bezirksvertretung Richterich, freut sich über die parteiübergreifende Zusammenarbeit. „Die Verwaltung und die Politik haben in den letzten Jahren gut zusammen gearbeitet.“

Herausgegeben am 07.10.2020 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram