Inhalt



Rathausverein und Quellenhof laden ein zum Krönungsmahl

  • Festmahl mit außergewöhnlichem Ambiente, exquisitem Diner und erstklassigem Unterhaltungsprogramm
  •  Organisiert wird das schon traditionelle Mahl vom Rathausverein Aachen, unterstützt vom Hotel Pullman Aachen Quellenhof und der finanziellen Hilfe zuverlässiger Sponsoren. Der Erlös des Abends kommt dem Rathaus zugute.
  • Die Festrede beim diesjährigen Krönungsmahl hält Anne-Marie Descôtes, Botschafterin Frankreichs in Deutschland.

Der Rathausverein Aachen und das Hotel Pullman Aachen Quellenhof laden am 23. Oktober im Krönungssaal des Aachener Rathauses wieder zum inzwischen 17. Aachener Krönungsmahl zu Tisch.

PK-Kroenungsmahl_2
Organisatoren und Sponsoren rund um Oberbürgermeister Marcel Philipp (2.v.r.), Vorsitzender des Rathausvereins, und Stellvertreter Georg Helg (Bildmitte) präsentieren im Sitzungssaal des Rathauses den Krönungswein zum 17. Aachener Krönungsmahl am 23. Oktober 2019. Foto: © Stadt Aachen/Andreas Herrmann

Schon zu Zeiten der Königskrönungen in Aachen wurde mit Festmählern im „Reichssaal“ nicht gegeizt. Das prunkvollste und größte dieser Mähler fand bei der Krönung von Karl V. im Jahre 1520 statt. In Erinnerung an dieses besondere Festmahl entwickelte der Rathausverein Aachen im Jahr 2002 gemeinsam mit dem Hotel Pullman Aachen Quellenhof und der finanziellen Hilfe zuverlässiger Sponsoren ein moderneres und zeitlicheres Krönungsmahl. Die Idee: Auf höchstem Niveau kulinarisch genießen und damit gleichzeitig den Rathausverein Aachen unterstützen. Neben dem kulinarischen Geschmackserlebnis gibt es Festansprachen besonderer Persönlichkeiten sowie ein Musikprogramm auf höchstem Niveau.

Festmahl aus der Feder von Quellenhof-Küchenchef Timo Althaus

Die Gäste können als Auftakt des diesjährigen Krönungsmahls gegrillten Kürbis mit einer Espuma von Walnußkäse und einem Kompott von Cranberrys genießen. Als Zwischengang werden ihnen sous-vide gegarte Black Tiger-Garnelen mit Miso-Schaum auf Selleriepüree und Edamame serviert. Als Hauptgang präsentiert Timo Althaus Waller-Filet auf Trüffelschaum mit Buchweizenrisotto und glasiertem Zwiebelgemüse. Zum krönenden Abschluss des Menüs soll schließlich eine Ganache von Kalamansi mit Kokoscrumble und Curry-Cocos-Creme mit Tamarindengel die Gäste begeistern. Der Krönungswein, diesmal ein „Chateau Beauchene“ aus dem Jahr 2016, stammt wie immer aus dem Weinkeller von Pro-Idee. Eingerahmt wird das Krönungsmahl mit einem Champagnerempfang und dem „Nachtkaffee“ in den unteren Räumen des Rathauses.

Die Deutsche Stiftung Musikleben zaubert ein musikalisches Klangmenü

Das Krönungsmahl ist aber nicht nur für seine kulinarischen Genüsse in außergewöhnlichem Ambiente bekannt, sondern auch wegen seines erstklassigen Unterhaltungsprogramms. Preisträger und Stipendiaten der Deutschen Stiftung Musikleben werden dabei ein musikalisches Klangmenü zaubern. Auch dieses Jahr vermittelte Stiftungsleiterin Irene Schulte-Hillen nämlich exzellente junge Künstler für das Krönungsmahl. Neben Fabian Johannes Egger (Querflöte) und Johann Zhao (Klavier) werden die Schwestern Anouchka (Violoncello) und Katharina (Klavier) Hack unter anderem Astor Piazzollas „Le Grand Tango“ zu Gehör bringen.

Festrednerin Anne-Marie Descôtes

Die Festrede beim diesjährigen Krönungsmahl hält Anne-Marie Descôtes, seit 2017 Botschafterin Frankreichs in Deutschland. Sie wird an diesem Abend über die Auswirkungen und Konsequenzen des Vertrags von Aachen und der Karlspreisverleihung an den Präsidenten der Französischen Republik, Emmanuel

Macron, halten.

Am Aachener Rathaus ist immer etwas zu tun

Seit seiner Gründung im Jahr 2002 hat der Rathausverein ungefähr 1,64 Millionen Euro einnehmen können; das Krönungsmahl im vergangenen Jahr allein brachte knapp 35.000 Euro ein. „Der Rathausverein hat in den vergangenen Jahren sehr viel in den Innenbereich des Aachener Rathauses investiert. Nun sind wir nach Außen gegangen. Nach der bereits fertig gestellten Restaurierung der Majestas Domini werden jetzt die sich unmittelbar neben der Majestas Domini an den Pfeilern des ersten Obergeschosses befindenden Figurengruppen von Karl IV. und Maximilian I., Karl V. und Kaiser Sigismund sowie die sich an den Pfeilern des zweiten Obergeschosses befindenden Figurengruppen von Heinrich I. und Otto I. sowie Otto III. und Heinrich II. restauriert“, sagt Georg Helg, stellvertretender Vorsitzender des Vereins. Er ergänzt: “Im kommenden Jahr möchten wir als Rathausverein gern in der Zeit zwischen Karlspreis und Krönungsmahl weitere sechs Figurengruppen aufarbeiten lassen“. Und erklärt mit einem verschmitzten Lächeln: „Am Aachener Rathaus ist immer etwas zu tun. Wer zum Krönungsmahl kommt, sollte also nicht nur ein offenes Herz für die Ideen des Rathausvereins mitbringen, sondern auch ein offenes Portemonnaie.“

Anmeldung

Wer Interesse hat, am 23. Oktober am Aachener Krönungsmahl teilzunehmen, kann sich unter der Mail-Adresse kroenungsmahl@mail.aachen.de an die städtische Protokollabteilung wenden und dort noch einen der wenigen freien Plätze beim Krönungsmahl anfragen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, sich im Internet unter der Adresse www.rathausverein-aachen.de/kroenungsmahl direkt online zur Veranstaltung anzumelden.

Herausgegeben am 01.10.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram