Inhalt



Jazz in der Nadelfabrik

Die Reihe „Jazz in der Nadelfabrik“ geht in die nächste Runde und bietet dabei mit dem Quartett „phase::vier“ und Antoine Duijkers eine hochkarätige Besetzung. Das Konzert beginnt am Sonntag, 12. Januar, um 18 Uhr (Einlass 17 Uhr) in der Nadelfabrik am Reichsweg 30.

Die Musik von „phase::vier“ ist filigran, durchlässig und kraftvoll, eine Kammermusik, die Groove, Komposition und Improvisation verbindet.
Mit ihrer ungewöhnlichen seit 2010 bestehenden Besetzung eröffnet „phase::vier“ die Erfahrung, Jazz im weitesten Sinne einmal anders zu erleben. Dabei widmen sich die vier Musikerinnen neben Liedern aus verschiedenen Teilen der Welt besonders ihren Eigenkompositionen, die von ihrer Liebe zur Melodie und ihrer Leidenschaft für Musik in all ihrer Vielfalt geprägt sind.

Erweitert wird das Quartett durch den niederländischen Schlagzeuger Antoine Duijkers, in dem “phase::vier“ seit einer Zusammenarbeit in 2014 einen musikalischen Verbündeten gefunden hat, der sich traumwandlerisch in die Musik einfügt und den Ensemble-Klang rhythmisch ergänzt.

Wichtig: Da die Plätze in der Nadelfabrik begrenzt sind, kann nach vollständiger Auslastung kein Einlass mehr erfolgen. Platzreservierungen sind aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich. Der Eintritt zu „Jazz in der Nadelfabrik“ ist frei.

Herausgegeben am 06.01.2020 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram