Inhalt



Interreligiöser Dialog in Aachen

Podiumsdiskussion mit Vertretern des Arbeitskreises „Dialog der Religionen“

Interreligiöser Dialog und interkulturelle Integration erscheinen heute in Aachen aufs engste miteinander verflochten und auf verschiedenen Ebenen institutionalisiert – ein deutliches Anzeichen für die Wertschätzung des respektvollen Umgangs zwischen Konfessionen und Religionen. Auf der Ebene der städtischen Verwaltung gibt es seit 2005 den Arbeitskreis „Dialog der Religionen“, der in den vielfältigsten Formen und Handlungsbereichen ein lebensnahes Miteinander unterschiedlicher Religionen unterstützt. Insgesamt fünf Vertreter des aktuell aus 22 Mitgliedern bestehenden Arbeitskreises berichten in der Podiumsdiskussion aus der Praxis des interreligiösen Dialogs in Aachen: Was braucht oder aber auch verhindert eine Verständigung auf lokaler Ebene? Wie arbeitet der Arbeitskreis? Und warum ist dieser Dialog für Aachen überhaupt so wichtig? Die Moderation übernimmt Peter Pappert.

Am Sonntag, 16. Juli 2017,
von 15.00-17.00 Uhr
im Auditorium des Centre Charlemagne – Neues Stadtmuseum Aachen
Katschhof 1, 52062 Aachen
Nur Museumseintritt

Herausgegeben am 10.07.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo