Inhalt



Tempo 30 auf dem Grabenring

Sicherer Radfahren in Aachen: Tempo 30 auf dem Grabenring, auf Probe

Die Stadt ist am Samstag, 1. Juli, mit einem ungewöhnlichen „Pilotversuch zur Steigerung der Verkehrssicherheit“ auf dem westlichen Grabenring zwischen Elisenbrunnen und SuperC unterwegs. Auf diesem Abschnitt gilt an diesem Tag durchgängig Tempo 30, entsprechend ausgeschildert. Im Normalfall gilt hier Tempo 50 für Kraftfahrzeuge.

Mit dieser Aktion reagiert die Stadt Aachen auf den vielfach geforderten Wunsch nach mehr Sicherheit beim Radfahren, ein Thema, das auch beim Aachener Fahrradtag am Samstag, 1. Juli, auf dem Katschhof (11 bis 16 Uhr) eine große Rolle spielen wird.

Der Grabenring zwischen Hartmann- und Schinkelstraße soll zu einem Herzstück des geplanten Aachener Radvorrangrouten-Netzes werden soll. Der Mobilitätsausschuss der Stadt Aachen hatte sich im April dieses Jahres einstimmig dafür ausgesprochen, mehr Radverkehr auf den Grabenring zu verlagern.

Die Harmonisierung der Geschwindigkeiten von Radfahrern, Bussen und Autos auf diesem Teil des Grabenrings ist dabei ein wichtiger Baustein, um das Radfahren
hier gezielter und stärker fördern zu können. Auch die Einhaltung ausreichender Abstände beim Überholen ist für das Sicherheitsempfinden von Radlern ganz entscheidend.

Die Stadt Aachen lädt alle Interessierten ein, sich über das geplante Radvorrangrouten-Netz für die Stadt Aachen und die erste ausgewählte Route von Eilendorf in den Campus Melaten zu informieren. Ein Info-Stand ist auf dem Theaterplatz, direkt am Grabenring, aufgebaut. Hier können Vorschläge zur zukünftigen Gestaltung des Grabenringes und für die weiteren Strecken des Radvorrangrouten-Netzes vorgetragen werden.

Überdies werden beim Fahrradtag am 1. Juli zwei Radtouren angeboten, bei denen Verkehrsplaner und Mitarbeiter von Velocity jeweils eine Stunde lang theoretische und praktische Tipps zum sicheren Radfahren in Aachen geben wollen. Die Touren beginnen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr am Infostand der Stadt auf dem Katschhof. Wer Interesse an diesen Touren hat, melde sich bitte per E-Mail an: fahrrad-in-aachen@mail.aachen.de.

Herausgegeben am 30.06.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo