Inhalt



Freitagsgespräch Centre Charlemagne

Reformation für Einsteiger

Nur wenigen Zeitgenossen sind die von Luther und anderen Reformatoren aufgeworfenen Fragen noch verständlich. In einer säkularisierten Gesellschaft erscheinen Luthers Ringen um einen „gnädigen Gott“ und die Gedanken um eine „Erneuerung der Kirche an Haupt und Gliedern“ für die meisten von uns fremd und irrelevant. Das gilt erst Recht für die daraus erwachsenen religiösen, gesellschaftlichen und politischen Auseinandersetzungen:  Ist das Gedenken an „500 Jahre Reformation“ nicht in erster Linie ein Insiderprojekt für kirchlich orientierte oder historisch interessierte Menschen? Auf solche und andere Fragen versucht die durch den katholischen Theologen und Pastoralreferenten Dietmar Jordan geleiteten Gesprächsreihe „Reformation To Go – Geschichte trifft Gegenwart“ zu antworten. Im Dialog mit dem Publikum werden kurz, knackig und unterhaltsam zentrale Themen der Reformation aufgegriffen und Stellung zu ihnen bezogen. Dem interessierten Publikum bieten sich hier Zugänge zu Anliegen und Wirkungen der Reformation und Einsichten in deren bleibende Bedeutung auch für die heutige Gesellschaft. Sichtbar wird die Dringlichkeit des konfessionellen Dialoges innerhalb einer zunehmend polarisierten Welt des 21. Jahrhunderts.

Freitagsimpuls: „Rechtfertigung!? – Brauchen wir heute noch einen gnädigen Gott?“
Mit Dietmar Jordan, Pfarrerin  Bärbel Büssow, Hannes Benner und Abiturienten des Inda-Gymnasiums
am 14. Juli 2017,
um 15.00 Uhr
im Auditorium des Centre Charlemagne – Neues Stadtmuseum Aachen
Katschhof 1, 52062 Aachen
Nur Museumseintritt

Herausgegeben am 06.07.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo