Inhalt



Stadtrat beschließt ein Förderprogramm für Solaranlagen

Der Rat der Stadt Aachen hat am 26. Augst 2020 ein eigenes städtisches Programm zur Förderung von Solaranlagen beschlossen. Sowohl für Photovoltaik (PV)-Anlagen als auch für solarthermische Anlagen werden bei einer Neuinstallation Zuschüsse gewährt. Die Förderung unterstützt private und gewerbliche Antragsteller mit Gebäuden in der Stadt Aachen.

Der Förderbetrag, den die Stadt Aachen für Dach- oder Fassadenkollektoren von PV-Anlagen gewährt, ist abhängig von der Leistung der Anlage. Für Anlagen von ein bis zwei Kilowattpeak (kWp) werden auf Antrag pauschal 500 Euro, für Anlagen über zwei bis fünf kWp 750 Euro und für solche über fünf bis zehn kWp 1000 Euro gewährt.

Für solarthermische Anlagen zur alleinigen Warmwasserbereitung werden pauschal 700 Euro gewährt, für Anlagen mit Heizungsunterstützung können Immobilieneigentümer 1000 Euro erhalten.

Wichtig für die Antragstellung ist folgender Aspekt: Es darf noch kein Auftrag an ein Handwerksunternehmen erteilt worden sein.

Die Beratungsstellen von altbau plus, Verbraucherzentrale und STAWAG geben Auskunft über das neue Förderprogramm. Details zu Förderbedingungen, das Antragsformular und Hinweise zu den Beratungsstellen finden Interessierte auf folgender Internetseite: www.aachen.de/solar.

Herausgegeben am 02.09.2020 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram