Inhalt



NRW-Förderung für bürgerschaftliches Engagement

Gute Nachrichten für alle ehrenamtlich tätigen Menschen: Das Land NRW stärkt bürgerschaftliches Engagement. Mit insgesamt 24 Millionen Euro – allein vier Millionen Euro im Jahr 2021 – werden unter anderem eine Landesservicestelle und ein Landesnetzwerk eingerichtet. Das hat die Landesregierung Anfang Februar beschlossen.

Außerdem werden das Förderprogramm „2000 x 1000 Euro für das Engagement“ umgesetzt und die Förderung von Qualifizierungsangeboten für Engagierte gewährleistet. Das Büro für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement begrüßt die Förderung: „Das ist eine sehr schöne Nachricht für alle ehrenamtlich Tätigen“, sagt Heiko Hartleb.

Sechs Millionen Menschen
All das findet im Rahmen einer Engagementstrategie statt, die aus neun Handlungsfeldern besteht und 56 Ziele beinhaltet. Auf der Webseite der Landesregierung ist die Information zu finden, dass in Nordrhein-Westfalen sechs Millionen Menschen ehrenamtlich aktiv sind. Weiter heißt es dort: „Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist bürgerschaftliches Engagement unverzichtbar und gesellschaftlicher Zusammenhalt besonders wichtig.“ Mehr Informationen unter: www.engagiert-in-nrw.de/kabinett-beschliesst-engagementstrategie-fuer-das-land-nordrhein-westfalen.

Herausgegeben am 08.02.2021 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram