Inhalt



650. Todestag Gerhard Chorus

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Heimat Aachen – Menschen, Ereignisse und Dokumente“ zeigt die Stadtbibliothek Aachen vom 8. Juni bis zum 15. Juli aus ihren historischen Beständen verschiedene Drucke, Quellen und Handschriften zu Gerhard Chorus, genannt Ritter Chorus, und seiner Familie.
 
Ritter Gerhard Chorus (†1367) galt der lokalen Geschichtsschreibung nach lange Zeit als treibende Kraft hinter der Ausführung wichtiger Bauprojekte im spätmittelalterlichen Aachen: zum Beispiel der Errichtung des gotischen Rathauses am Aachener Markt, der Chorhalle der Aachener Marienkirche und der Erweiterung des Stadtmauerrings. Daneben war er als ein Magistrat bekannt, der den Frieden zwischen den verschiedenen sozialen Gruppen der Stadt, insbesondere den Vertretern der ratsfähigen Geschlechter und den Angehörigen der Zünfte, bewahrte.
 
Manches an diesem Gerhard-Bild ist inzwischen widerlegt, anderes anhand zeitgenössischer Quellen kaum nachzuweisen. Am 29. Juni um 19.30 Uhr im Pavillon der Bibliothek in der Couvenstraße wirft deshalb ein Vortrag von Ingo Deloie, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mittlere Geschichte des Historischen Instituts der RWTH Aachen, einen frischen Blick auf das Leben dieses Gerhard Chorus und die Besonderheiten seiner Laufbahn. Gleichzeitig  kennzeichnet die Präsentation seinen Einfluss auf die Entwicklung des Aachener Bürgermeisteramtes und die Bildung einer neuen städtischen Führungsschicht.

Herausgegeben am 13.06.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo