Inhalt



Biographiearbeit und Pflegekinder

Psychologe Kay-Uwe Fock referiert

Biographiearbeit ist ein wichtiges Stichwort in der Jugendhilfe, vor allem im Bereich der Pflegekinder. Wo komme ich her? Was ereignete sich wann und warum? Was mache ich hier? Zu wem gehöre ich? Diese zentralen Fragen von Kindern, die nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können, sind die Leitfragen für eine Veranstaltung des Pflegekinderdienstes der Stadt Aachen am Samstag, 14. Oktober, von 10 bis 16.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Referent ist der Diplom-Psychologe Kay-Uwe Fock aus Hamburg. Er bietet seit vielen Jahren Vorträge und Seminare an. Sie führen dazu, dass die Beziehungsqualität und erzieherische Kompetenz erhöht werden. Die gemeinsame Beschäftigung von Eltern und Kindern mit deren Herkunftsgeschichte stärkt die Verbundenheit in der Pflegefamilie. Fock sagt: „Biographiearbeit kann dabei helfen, Antworten auf die zentralen Fragen von Pflegekindern zu finden.“

Die Veranstaltung ist noch nicht ausgebucht, es gibt noch freie Plätze für die interessierte Fachöffentlichkeit und Pflegefamilien. Wer teilnehmen möchte, setze sich mit dem Pflegekinderdienst bis Dienstag, 10. Oktober, in Verbindung: Telefon 0241 432-45 777.

Herausgegeben am 02.10.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo