Inhalt



Aktiv gegen Rechts

„Gemeinsam: diskutieren, informieren, handeln“ lautet das Motto der neunten Regionalkonferenz „Aktiv gegen Rechts“. Engagierte aus Initiativen gegen Rechtsextremismus in der Aachener Region treffen sich in diesem Jahr in Aachen. Vorträge und Gesprächsrunden laden zur Auseinandersetzung mit aktuellen Aspekten des Rechtsextremismus (nicht nur) im Raum Aachen ein. Getragen wird die Tagung von einem breiten zivilgesellschaftlichen Bündnis.

Die Volkshochschule Aachen und der Deutsche Gewerkschaftsbund Region NRW
Süd-West in Kooperation mit dem Büro für ehrenamtliches Engagement der Stadt Aachen beraten und bieten damit bei allen Fragen um das Thema Rechtsextremismus
Hilfen und Unterstützung an und möchten alle auf diesem Gebiet aktiven Gruppen
und Einrichtungen miteinander vernetzen, um die Kräfte zielgerecht zu bündeln.

Regionalkonferenz „Aktiv gegen Rechts“,

am Samstag, 14. Oktober,
von 10 bis 16 Uhr.
Statt des ursprünglich angegebenen Veranstaltungsortes Katholische Fachhochschule Aachen findet die Regionalkonferenz nun im Haus des DGB-Region NRW Süd-West, Dennewartstr. 17, statt.

Kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich.

Herausgegeben am 28.09.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo