Inhalt



Eine Zeitreise: Führungen durch die Elisabethhalle

Kleine Zeitreise in die Badekultur der Zeit vor rund 100 Jahren: Am Samstag, 1. Dezember, werden wieder drei Führungen in der Elisabethhalle angeboten. Die Führung umfasst natürlich die zwei Schwimmhallen – gebaut für das ehemals geschlechtergetrennte Badevergnügen für Frauen und Männer. Der Besuch der Schwimmhalle vermittelt ein wunderbares Gefühl für das luxuriöse Baden im Jugendstil. Diesen Eindruck verstärkt auch die stillgelegte Wannenabteilung mit Originalarmaturen und -mobiliar.

Beim Abstieg in die verborgenen Bereiche der Technik unter der Schwimmhalle gewinnt man eine Vorstellung, wie aufwändig es war, solch eine Schwimmhalle zu betreiben, für deren Erwärmung beispielsweise eine kohlenbefeuerte Dampfheizung ständig in Betrieb gehalten werden musste. Und welcher Aufwand mit moderner Technik auch heute noch nötig ist, um eine gut beheizte und belüftete sowie hygienisch einwandfreie Schwimmhalle für die Bevölkerung zur Verfügung zu stellen.

Es gibt jeweils eine Führung um 8.30 Uhr, um 10 Uhr und um 11.30 Uhr. Pro Führung können maximal 20 Personen teilnehmen. Eine Anmeldung ist erforderlich, sie kann persönlich oder telefonisch unter der Telefonnummer 0241 432-5216 an der Kasse der Elisabethhalle erfolgen. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person. Der Weg der Führung ist nicht barrierefrei und für gehbehinderte Personen leider nicht geeignet.

Herausgegeben am 26.10.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo