Inhalt



Ausstellung BAUnatour informiert über Nachhaltigkeit

Bei strahlendem Sonnenschein eröffnete Oberbürgermeister Marcel Philipp zusammen mit Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen am Dienstag, 26. Juni, die Bundesausstellung „BAUnatour“ auf dem Willy-Brandt-Platz. Sie ist dort bis Donnerstag, 5. Juli zu besichtigen, täglich von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Marcel Philipp kennt sich aus mit dem Handwerks- und Baubereich und begrüßte ausdrücklich die Initiative der BAUnatour. Er interessierte sich besonders für neuartige Baustoffe, die zur Dämmung im Dachbereich eingesetzt werden können und deren Vorteile beim sommerlichen Hitzeschutz. Nach seiner Ansicht ist die Verwendung von Holz im Baubereich insgesamt in der öffentlichen Diskussion noch stark unterrepräsentiert. „Trotz der nachgewiesenen positiven Effekte für die Nachhaltigkeit ist dem Thema Holz im Verhältnis zu anderen Bereichen der Wirtschaft zu wenig Raum gewidmet“, sagte Philipp. Die BAUnatour sei daher genau richtig, um die Menschen zu motivieren, sich mit dem Thema zu befassen.

Staatssekretär Heinrich Bottermann ergänzte, dass der Holzbereich in seinem Hause eine zentrale Aufgabe ist. Man sehe in diesem Zusammenhang auch die Aspekte der Minderung der Entsorgungkosten für Abfälle, geringere
Transportkosten und weniger Deponieraum. Hierbei werden ebenfalls Rohstoffe aus fossilen Quellen eingespart. Schließlich gehe es auch um die Schaffung einer behaglichen Wohnqualität und um gestalterische Vielfalt, die mit Baustoffen aus der Natur hervorragend machbar ist.

Philipp und Bottermann besuchten die Ausstellung zusammen mit weiteren Gästen wie Peter Deckers  Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer Aachen), Maria Feldhaus (Verbraucherzentrale NRW), Professor Klaus Klever (Vorsitzender BDA Aachen), Nicole Link (Referatsleiterin Bauhandwerke Handwerkskammer Aachen), Dr. Thorsten Mrosek (Landwirtschaftsministerium NRW), Professor Dr. Leif Arne Peterson (FH Aachen Fachbereich Bauingenieurwesen), Dr. Christian Schätzke (RWTH Aachen Lehrstuhl Baukonstruktion und Entwerfen) und Michael Stephan (Geschäftsführer altbau plus).

Herausgegeben am 29.06.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo