Inhalt



Wahl des/der Städteregionsrats/rätin: Wie kann ich wählen?

Die Wahlbenachrichtigungen wurden inzwischen verschickt und werden spätestens bis zum 14. Oktober bei den knapp 195.000 wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Aachen eingehen. Alle, die in den Herbstferien in Urlaub fahren, können schon jetzt die Briefwahlunterlagen per E-Mail, im Onlineverfahren oder per Briefpost beantragen. Die Wahl ist ab sofort auch im Wahlamt der Stadt und in den Bezirksämtern möglich.

Antrag per Mail
Der formlose Antrag per Mail muss folgende Informationen enthalten: vollständiger Name (entsprechend den Angaben im Personalausweis), Wohnanschrift, Geburtsdatum. Wer seine Unterlagen an die an die Urlaubsanschrift geschickt bekommen möchte, sollte diese vollständig angeben, also auch mit „c/o“-Zusatz oder Appartementnummer. Der Antrag kann an folgende Mailadresse geschickt werden: wahlen@mail.aachen.de

Antrag über die Internetseite der Stadt Aachen
Alternativ können die Wahlberechtigten ihren Antrag auf der Internetseite der Stadt Aachen im Onlineverfahren stellen. Mit dem Suchbegriff „Wahlen“ gelangen Interessierte zu der Infoseite, auf der die einzelnen Wahlen aufgelistet sind. Der Ordner „Städteregionsratswahl“ führt zu den Informationen für Wählerinnen und Wähler und zu den Informationen zur Briefwahl. Mitten im Text befindet sich der „Link“ zum Onlineantrag.

Antrag per Briefpost
Wer per Briefpost die Briefwahl beantragen möchte, schickt seinen Antrag an folgende Adresse: Stadt Aachen, Fachbereich 01/Wahlen, 52058 Aachen. Dieser Antrag muss ebenfalls den vollständiger Namen (entsprechend den Angaben im Personalausweis), die Wohnanschrift und das Geburtsdatum enthalten. Wer seine Unterlagen an die Urlaubsanschrift geschickt bekommen möchte, sollte sie vollständig angeben, also auch mit c/o-Zusatz oder Appartementnummer.

Im Wahlamt oder in den Bezirksämtern direkt wählen
Überdies gibt es die Variante, schon jetzt schon in der Briefwahlstelle des Wahlamtes der Stadt Aachen vor Ort zu wählen. Wer diesen Weg wählt, braucht nur seinen Personalausweis mitzubringen. Die Briefwahlstelle ist im Gebäude der Peterstraße 44-46, in der Innenstadt in der ersten Etage untergebracht. Sie hat zu folgenden Zeiten geöffnet: am Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 15 Uhr, am Mittwoch von 8 bis 18 Uhr und am Freitag von 8 bis 13 Uhr. Eine Besonderheit: Am Freitag, 2. November, ist die Briefwahlstelle von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Die direkte Wahl vor Ort ist auch in den Bezirksämtern der Stadtbezirke möglich. Allerdings gelten hier folgende Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr, am Mittwoch auch von 14 bis 17.30 Uhr sowie nach Terminvereinbarung.

Weiter dringend gesucht: Wahlhelferinnen und Wahlhelfer
Die Stadt sucht weiterhin Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die Wahl am 4. November und für eine mögliche Stichwahl am 18. November. Wer interessiert ist, findet auf der Internetseite der Stadt Aachen (www.aachen.de/wahlen) das Stichwort „Städteregionsratswahl“, klickt auf „mehr“ und entdeckt dort die
Unterseite „Dringend gesucht: Wer hilft bei der Wahl?“. Dort ist eine sogenannte Annahmeerklärung zu finden. Interessierte können sie online ausfüllen. Sie kann aber auch ausgedruckt, ausgefüllt und unterschrieben per Briefpost an die Stadtverwaltung geschickt oder in den Briefkasten eines städtischen Verwaltungsgebäudes geworfen werden.

Internet: www.aachen.de/wahlen

Herausgegeben am 10.10.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo