Inhalt



Wald bewegt! – Sportliche Führungen im Aachener Wald

Frei nach diesem Motto „Wald bewegt!“ lädt das Gemeindeforstamt im Fachbereich Umwelt der Stadt Aachen in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft „Respektvoll Miteinander im Öcher Bösch“ für Sonntag, 8. September, zu kostenlos geführten Touren für Mountainbiker, Reiter und Wanderer in den Aachener Wald ein. Die Touren beginnen um 10 Uhr.

Die Touren werden jeweils von Mitarbeitern des Forstamtes sowie einer kundigen Person aus den sportlichen Vereinen und Verbänden geleitet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Hintergrundinformationen zum Aachener Wald: zur Geschichte, zur Bewirtschaftung, zu den Bewohnern und zur multifunktionalen Nutzung und Bedeutung durch und für die Allgemeinheit. Überdies gibt es Hinweise zur Arbeit der Interessengemeinschaft und der an ihr beteiligten Vereine und Verbände.

Geplant ist zunächst ein kurzer Umtrunk, bei dem die verschiedenen Sportlerinnen und Sportler oder die Akteure der Interessensgruppen in entspannter Atmosphäre ins Gespräch kommen können. Anschließend erkunden die verschiedenen Gruppen für anderthalb bis zwei Stunden den Aachener Wald. Angeboten wird eine Mountainbiketour (Voraussetzung: gute Kondition, besonderes technisches Können ist nicht erforderlich), eine Tour für Reiter (Voraussetzung: Pferd und Reiter sollten das Reiten im Wald und in der Gruppe gewöhnt sein) und zwei Wandertouren (eine rund drei Kilometer und eine rund vier Kilometer lange Runde).
Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl pro Tour begrenzt. Interessierte können sich bis Dienstag, 27. August, beim Forstamt unter Angabe der gewünschten Tour (Mountainbiken, Reiten, Wandern 4 km oder Wandern 3 km) anmelden: respektvoll-miteinander@oecherboesch.de.

Im Jahr 2017 gründete sich die Interessengemeinschaft „Respektvoll Miteinander im Öcher Bösch“ mit dem Ziel, Interessensvertreter verschiedener sportlicher Waldnutzergruppen an einen Tisch zu bekommen und dadurch die verschiedenen Interessen in und am Wald sowie die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Grenzen besser kennenzulernen. Wissenslücken wurden geschlossen, Konfliktpotentiale unter den Waldnutzergruppen benannt und mögliche Lösungsansätze erarbeitet. Die gewonnenen Erkenntnisse wurden an die Mitglieder der teilnehmenden Vereine und Verbände weitergegeben. Die nichtorganisierten Waldbesucherinnen und Waldbesucher können sich seither über ein Faltblatt, Hinweistafeln und im Internet informieren.

Folgende Verbände und Vereine haben sich in der Interessengemeinschaft zusammengeschlossen: Deutscher Alpenverein/Sektion Aachen, Geländefahrrad Aachen, Kreispferdesportverband Aachen, Vereinigung der Freizeitreiter und Fahrer in Deutschland, Aachener Turn-Gemeinde 1862, Stadtsportbund Aachen, das Gemeindeforstamt Aachen sowie seit Kurzem der Eifelverein Ortsgruppe Aachen.

Internet: www.aachen.de/respektvoll_miteinander_oecher_boesch

Herausgegeben am 16.08.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram