Inhalt



Aachener Verkehrsverbund: Bus- und Bahnfahren wird teurer

Das Bus- und Bahnfahren soll zum 1. Januar 2019 auch in Aachen um 2,7 Prozent teurer werden. Das hat der Mobilitätsausschuss der Stadt am Dienstagabend (13. November 2018) mit Mehrheit entschieden.
Doch es gab eine Einschränkung. Das Mobilitätsticket des Aachener Verkehrsverbunds (AVV) sollen weiterhin nur Hartz-IV-Empfänger erhalten. Der AVV hatte vorgeschlagen, auch Wohngeldempfänger bei diesem Ticket zu berücksichtigen. Dadurch wäre das Ticket aber nach Einschätzung der Politik deutlich teurer geworden.
Die AVV-Zweckverbandsversammlung wird Ende November endgültig über die Preiserhöhung für das Jahr 2019 entscheiden. Die Städteregion Aachen und auch die Kreise Düren und Heinsberg hatten sich bereits für höhere Preise ausgesprochen. Jetzt ist auch die Stadt Aachen gefolgt.

Herausgegeben am 14.11.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo