Inhalt



Uni im Rathaus

Die Stadt Aachen und RWTHextern laden alle interessierten Menschen mit dem Veranstaltungsformat „Uni im Rathaus“ am Dienstag, 21. November, um 19.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel „Science for Peace – Warum Forscher Frieden schaffen und Frieden brauchen!“ in den Krönungssaal des Aachener Rathauses ein.

Wissenschaft und Forschung haben die Eigenschaften Grenzen zu überwinden und Menschen unabhängig ihrer Herkunft, der persönlichen Weltanschauung, politischen und religiösen Ausrichtungen zusammenzubringen. Genau dies gelingt mit dem in Jordanien gelegenen Forschungsinstitut „SESAME“, an dem die Möglichkeiten des synchrotronen Lichts erforscht werden. Noch nie haben Wissenschaftler aus Israel, Palästina, Iran, Türkei, Jordanien und Ägypten in der Vergangenheit zusammen geforscht. Mitten in der von Krisen und Konflikten geschüttelten Region des Nahen Ostens wird damit ein wichtiger Beitrag zur Völkerverständigung geleistet. Gleichzeitig ist es auch ein Friedensprojekt, das an anderer Stelle bestehende Barrieren überwindet.

An diesem Abend diskutieren bei „Uni im Rathaus“ Professor Dr. Ralph Rotte von der RWTH Aachen, Professor Dr. Ghaleb Natour vom Forschungszentrum Jülich sowie Herwig Schopper, ehemaligen CERN Direktor und Initiator von „SESAME“,  gemeinsam mit dem Publikum über das Thema Wissenschaft und Frieden. - Der Eintritt zur Podiumsdiskussion ist kostenfrei; eine Anmeldung nicht erforderlich.

Herausgegeben am 15.11.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo