Inhalt



Stichwahl StädteRegionsrätin/StädteRegionsrat

Am Sonntag, 18. November, findet in der StädteRegion die Stichwahl der StädteRegionsrätin/des StädteRegionsrates statt. Wenn keiner der Kandidatinnen bzw. Kandidaten beim ersten Wahlgang mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen erreicht, findet zwei Wochen später eine Stichwahl unter den beiden Bewerberinnen bzw. Bewerbern mit der jeweils höchsten Stimmenzahl statt. Zur Wahl stehen bei der notwendigen Stichwahl damit Dr. Tim Grüttemeier (CDU - er erhielt 39,24 Prozent der Stimmen) und Daniela Jansen (SPD – auf sie entfielen 27,87 Prozent der Stimmen).

Eine neue Wahlbenachrichtigung für die Stichwahl wird nicht versandt. Wer seine ursprüngliche Wahlbenachrichtigung nicht mehr hat, sollte im Wahllokal seinen Personalausweis vorlegen. Für die Stichwahl sind wieder die bisherigen Wahllokale in der Zeit von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Wer vor der Wahl am 4. November auch bereits die Briefwahl für eine eventuelle Stichwahl beantragt hatte, erhält jetzt automatisch hierfür die Unterlagen. Wahlberechtigt sind wieder vom Grundsatz her alle Deutschen ab dem 16. Lebensjahr sowie alle EU-Staatsangehörige, die ihren Wohnsitz in Aachen haben oder sich sonst gewöhnlich hier aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen. Wer sich jetzt entscheidet, per Brief zu wählen, kann einen entsprechenden Antrag bis Freitag, 16. November, 18 Uhr, beim Wahlamt der Stadt Aachen, Peterstraße 44 – 46 (gegenüber Bushof), oder in dem Bezirksamt seines Stadtbezirkes stellen. Der Antrag kann auch formlos per Briefpost oder Fax an die Stadt Aachen, Fachbereich 01/Wahlen, 52058 Aachen, Fax-Nr. 0241/ 432 1607 beziehungsweise an das entsprechende Bezirksamt gerichtet oder online gestellt werden.

Wer Briefwahl beantragt und die vor Ort direkt im Bereich Wahlen oder in einem der Bezirksämter ausführen will, kann das aus organisatorischen Gründen erst ab Mittwoch, 7. November, ca. 10 Uhr tun, da der Wahlausschuss zur Feststellung des Wahlergebnisses morgen (Dienstag, 6. November) um 15 Uhr tagt und die Verteilung der Wahlunterlagen erst nach der Sitzung des Wahlausschusses, der ja das offizielle Wahlergebnis erst feststellen muss, verteilt werden dürfen.

In Ausnahmefällen, wenn jemand plötzlich erkrankt ist, kann der Antrag auf Briefwahl auch noch bis zum Wahlsonntag, 18. November 2018, spätestens 15 Uhr, gestellt werden.

Wer Interesse an einer Tätigkeit als Wahlhelferin bzw. Wahlhelfer für die Stichwahl am 18. November 2018 hat, kann sich ebenfalls gerne beim Bereich Wahlen melden


Kontakt zum Bereich Wahlen der Stadt Aachen
Fachbereich Verwaltungsleitung/Bereich Wahlen
Peterstraße 44-46 (Achtung – neue Adresse!), 52058 Aachen, 1. Etage,
Zentrale Telefonnummer: 4 32 16 09 (oder auch 4 32 16 03, 4 32 16 05 und 4 32 16 21 rund um das Thema Wahlhelfersuche)
www.aachen.de/wahlen
Mail: wahlen@mail.aachen.de
Fax: 432-1607
Servicezeiten montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 15 Uhr, mittwochs von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 13 Uhr, am Freitag vor der Stichwahl, 16. November bis 18 Uhr.

Herausgegeben am 05.11.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo