Inhalt



Aachener Wald: Spaziergänge immer auf eigenes Risiko

Draußen wird es ungemütlicher und feuchter, mit Stürmen ist zu rechnen und der Winter rückt immer näher. Das Aachener Gemeindeforstamt empfiehlt allen Spaziergängern, den Aachener Wald bei Sturm zu meiden, stets geeignetes Schuhwerk zu tragen und bei Bedarf einen Wanderstock mitzunehmen. Es weist daraufhin, bei fast allen Waldwegen und Forststraßen im Aachener Wald handle es sich juristisch um Privatwege, die öffentlich genutzt werden können. Wer dort spazieren geht, tut das auf eigenes Risiko. Für Schäden zum Beispiel bei Unfällen durch herabfallende Äste oder bei Schnee- und Eisglätte kann der Waldeigentümer nicht haftbar gemacht werden.

Herausgegeben am 29.11.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo