Inhalt



Kräuter, Mörser, Pillendreher

  • Neue Ausstellung im Couven Museum zeigt historisches Apothekengerät aus sechs Jahrhunderten
  • Eröffnung am Freitag, 16. November 2018, um 19.00 Uhr. In Anwesenheit des Sammlerpaars Jena 

Bis zum 19. Jahrhundert stellten Apotheker die meisten Medikamente eigenhändig her. Dabei kamen Gerätschaften wie Waagen und Gewichte, Löffel und Spatel Mörser und Pistillen zum Einsatz.

Die neue Ausstellung „Kräuter, Mörser, Pillendreher – Die Sammlung Jena zu Gast im Hause Monheim“, die vom 17. November 2018 – 24. März 2019 im Aachener Couven Museum gezeigt wird, präsentiert eine Auswahl solcher Geräte – vor allem Mörser, aber auch Kräuterdosen und Reiseapotheken. Sie stammen aus der Privatsammlung Jena, an der sich die geschichtliche Entwicklung des Apothekerhandwerks aus sechs Jahrhunderten ablesen lässt. Auch in der Sammlung Peter und Irene Ludwig befinden sich apothekengeschichtlich relevante Stücke – Irene Ludwig war eine geborene Monheim. Diese werden nun erstmals gezeigt. Und natürlich wird auch die „Adler-Apotheke“ hinreichend gewürdigt.

Kuratorin: Carmen Roebers

Kooperationspartner: Sammlung Jena, Essen; Peter und Irene Ludwig Stiftung, Aachen

Förderer: Peter und Irene Ludwig Stiftung, Aachen

Herausgegeben am 15.11.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo