Inhalt



Oskar von Forckenbeck

„Ein Haufen nutzloses Zeug“– so urteilte Maria, die Gattin des Oskar von Forckenbeck (*28. August 1822 in Minden; †29. Juli 1898 in Wassenberg) über seine in Jahrzehnten angehäufte Zeitungssammlung.

Wer war dieser Mann und nach welchen Kriterien baute er seine Kollektion auf? Das Internationale Zeitungsmuseum in Aachen beschäftigt sich in einer Ausstellung, die bis zum 15. September 2019 zu sehen sein wird, mit der eigenen Geschichte, denn die Sammlung Forckenbeck bildet den Grundstein des Museums. Die Sammlungskriterien gelten zum Teil heute noch. Neben historisch wertvollen Ausgaben, den Erst-, Letzt- und Sonderausgaben sind auch allerlei Kuriosa vertreten. Ergänzt werden die Zeitungen durch persönliche Aufzeichnungen, Briefe und Bestandslisten aus der Anfangszeit.

Oskar von Forckenbeck
und die Entstehung des Internationalen Zeitungsmuseums Aachen
08. Juni – 15. September 2019
Eröffnung: Freitag, 07. Juni 2019, um 18.00 Uhr

Termine:
Mi, 26.06.2019, 18.00 Uhr
„Oskar von Forckenbeck –
Wohltäter, Landschaftsgestalter, Medienwissenschaftler“
Vortrag von Walter Bienen (Vorsitzender des Heimatvereins Wassenberg von 1897)

Mi, 12.06.2019 & Mi, 10.07.2019, jeweils um 17.00 Uhr
Kuratorenführung mit Andreas Düspohl

Herausgegeben am 06.06.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram