Inhalt



RWTH-Studenten informieren über Mikroplastik

Interessierte Besucher*innen des Bürgerservice am Katschhof hatten heute (Montag, 23. September) einmalig die Möglichkeit, sich ausführlich zum Thema Mikroplastik zu informieren. Junge RWTH-Studenten der Biologie erklärten dort nämlich, wie umweltschädlich die kleinen Plastikpartikel sind und was jeder einzelne dagegen tun kann. Zum anderen präsentieren Sie auch ihren Lösungsansatz aus der synthetischen Biologie, um Mikroplastik mit Hilfe eines Bakteriums herauszufiltern. Bei der Aktion, an der sich rund 70 Bürger*innen beteiligten, handelt es sich um eine Kooperation des städtischen Wissenschaftsbüros mit der Projektgruppe IGEM der RWTH Aachen.

mikroplastik_420

RWTH-Studenten der Biologie informierten im Bürgerservice einmalig über das Thema „Mikroplastik“. Foto: Stadt Aachen / Peter Gronostaj

Herausgegeben am 23.09.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram