Inhalt



„Dein Mädchen ist stark, froh und bereit...“

Wilma Vonderbank und Alfred Briefs, beide zu diesem Zeitpunkt sechzehn Jahre alt, lernen sich im Karneval 1941 kennen. Nachdem Alfred sich 1942 freiwillig zur Luftwaffe gemeldet hat, schreiben sich die beiden regelmäßig. Der Aachener Filmemacher Michael Chauvistré hat den Briefwechsel in Archiv seiner Familie gefunden und ihn zu einer Lesung mit Musik arrangiert: „Dein Mädchen ist stark, froh und bereit...“ Briefe an die Front und in die Heimat. Sie findet statt

am Donnerstag, 28. November 2019,
um 18.00 Uhr
im Auditorium des Centre Charlemagne – Neues Stadtmuseum Aachen,
Katschhof 1
Mit Ewa Teilmans (Lesung und Gesang), Rebecca Or (Akkordeon) und Michael Chauvistré (Textarrangement und Lesung)
Eintritt frei

Der Briefwechsel der jungen Leute ist erschütternd, zeigt er doch ihre ideologische Prägung und das Ineinandergreifen von unerfüllter Liebe und der Macht der Barbarei des Krieges.
Er zeigt auch auf erschütternde Weise, wie das Leid der Verfolgten und Opfer, zum Beispiel der jüdischen Mitbürger, komplett ausgeblendet werden. Alfred überlebt den Krieg nicht, denn er wird am 18. März 1945 mit seinem Jagdflugzeug abgeschossen. Als Wilma ihren letzten Brief an ihn absendet, ist er bereits tot.

Herausgegeben am 18.11.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram