Inhalt



Lesesaal des Stadtarchivs geschlossen

Das Stadtarchiv Aachen beteiligt sich aktuell am deutsch-niederländischen Schulprojekt "Frei sein/Vrij zijn" in dem sich 16 bis18-jährige Schülerinnen und Schüler grenzüberschreitend und aus unterschiedlichen Perspektiven mit der Bedeutung des Kriegsendes 1944 für die Gegenwart auseinandersetzen. Zu diesem Projekt findet am Donnerstag, 31. Oktober, ein Aktionstag statt. Entsprechend bleibt an diesem Tag der Lesesaal des Stadtarchivs geschlossen.

Wegen Bestandsprüfungsarbeiten muss der Lesesaal zudem in der Woche vom 4. bis zum 8. November geschlossen bleiben. Ab Dienstag, 12. November, öffnet der Lesesaal dann wieder wie gewohnt dienstags von 13 bis 17, mittwochs von 9 bis 17 sowie donnerstags von 9 bis 13 Uhr.

Während der Schließzeiten sind die Mitarbeiter des Stadtarchiv telefonisch unter der Nummer 0241-432 4972 sowie per Mail unter der Adresse stadtarchiv@mail.aachen.de erreichbar.

Herausgegeben am 21.10.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram