Inhalt



Die Kommunalpolitik in der Woche vom 25. bis 31. März

Mit insgesamt acht kommunalpolitischen Sitzungen in der kommenden Woche ist der Kalender sehr gut gefüllt. Eigentlich stand mit dem Naturschutzbeirat noch ein weiterer Termin an, doch diese Sitzung entfällt.

Dienstag, 26. März
Den Anfang macht der Finanzausschuss um 17 Uhr im Sitzungssaal des Haus Löwenstein am Markt. Drei der Themen: der geprüfte Jahresabschluss 2016/2017 und der Wirtschaftsplan 2019/2020 von Stadttheater und Musikdirektion Aachen sowie ein Sachstandsberichts zur Wettbürosteuer.

Mittwoch, 27. März
Los geht es um 16.30 Uhr mit der Bezirksvertretung Aachen-Laurensberg im Sitzungssaal des dortigen Bezirksamts an der Rathausstraße. Unter anderem stehen ein Antrag zur Busanbindung von Seffent, einer zur Einbindung der Außenbezirke in das Aachener E-Bike-Sharing-Netz und die Zeitplanung und Realisierungsperspektive für den Haltepunkt Richterich auf der Tagesordnung.

Um 17 Uhr tritt der Ausschuss für Arbeit, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen – an einem ungewöhnlichen Ort: bei der e.GO Mobile AG - Werk 1 an der Lillienthalstraße. Zum Beispiel stehen die Projektentwicklung im Bereich Mobilität 4.0 und „Erlebniswelt Mobilität Aachen“, die abschließende Beschlussfassung des Fachbeitrages „Städteregionsweites Gewerbeflächenkonzept“ zur Überarbeitung des Regionalplans Köln und das Citymanagement auf der Liste der Tagesordnungspunkte.

Im Ratssitzungssaal des Aachener Rathauses tagt, ebenfalls ab 17 Uhr, der Integrationsausschuss. Die Weiterentwicklung des „Tags der Integration“ für die kommenden drei Jahre und dessen Evaluation durch die Katholische Hochschule, das Programm von Nadelfabrik und Kennedypark sowie der Sachstand zum Beratungsbüro/Besprechungsraum des Integrationsrates sind dabei unter anderem Themen im öffentlichen Teil der Sitzung.

Auch in Aachen-Brand tritt die Bezirksvertretung zusammen. Um 17 Uhr geht es im Sitzungssaal des Bezirksamts am Paul-Küpper-Platz los. Die verkaufsoffenen Sonntage, die Anpassung der Ampelschaltung an der Freunder Landstraße/ Eilendorfer Straße oder der Ausbau zwischen der Münsterstraße zwischen Autobahn und Vennbahn werden beraten.

Erst ab 18 Uhr berät die Bezirksvertretung Aachen-Richterich. Drei der Themen, die im Sitzungssaal des Schloss Schönau an der Schönauer Allee besprochen werden: Bebauungspläne und ein Sachstand zum Richtericher Dell und der Ortsumgehung Richterich, ein Antrag zur Einleitung des Drainagewassers des Sportplatzes Kaletzbenden in den Amstelbach oder der Radweg Richterich-Laurensberg entlang der Roermonder Straße.

Donnerstag, 28. März
Der Betriebsausschuss Kultur trifft sich um 17 Uhr im Raum 207/208 des Verwaltungsgebäudes Mozartstraße. Beraten werden unter anderem der Sachstandsbericht zum Musikbunker, ein Antrag zur Entwicklung der Aachener Clubszene und der Umgang mit Schenkungen, Nachlässen und Kunst im öffentlichen Raum.

Den Sitzungswochenschlusspunkt setzt der Personal- und Verwaltungsausschuss im Raum Melaten (401) des Verwaltungsgebäudes Aureliusstraße. Ein Fortschrittsbericht zur Digitalisierung bei der Stadt Aachen, die Umsetzung der praxisintegrierten, dreijährigen Ausbildung im Erziehungsberuf bei der Stadt Aachen zur nachhaltige Personalwirtschaft, Personalentwicklung und Personalförderung in städtischen Kindertageseinrichtungen und Offenen Ganztagsschulen sowie ein Antrag für ein Verfahren für die Verarbeitung und Behebung kleinerer Mängel im Stadtbild stehen auf der Tagesordnung.

Weitere Informationen
Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner sind zu den öffentlichen Beratungen herzlich willkommen. Alle Termine, Tagesordnungspunkte und die öffentlichen Sitzungsunterlagen finden Sie im Ratsinformationssystem der Stadt Aachen unter: http://ratsinfo.aachen.de/bi/allris.net.asp.

Herausgegeben am 22.03.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram