Inhalt



Karneval 2018

Keine besonderen Vorkommnisse, so hieß heute die Meldung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Sicherheits- und Ordnungsdienstes zum Ausklang der Karnevalssession. Für die Außendienstmitarbeiter des Ordnungsamtes sind die Karnevalstage die arbeitsintensivste Zeit des Jahres. Alle verfügbaren Kräfte waren daher auch seit Fettdonnerstag im Einsatz. Verstärkte Kontrollen gab es vor allem im Bereich des Jugendschutzes. Auch so genannte „Wildpinkler“ waren im Visier der städtischen Mitarbeiter. Denn in den vergangenen Jahren blieb so mancher Hauseingang nicht verschont, wenn sich ein Betrunkener erleichtern wollte. So mussten zahlreiche Verwarnungsgelder ausgesprochen werden. Auch Bußgeldverfahren wurden eingeleitet.

Trotzdem lautet das allgemeine Fazit für Aachen: Es ist alles im Rahmen und relativ ruhig geblieben. Die angekündigte und auch gezeigte Präsenz der städtischen Ordnungsamtsmitarbeiter hat wohl Wirkung gezeigt.  

Herausgegeben am 13.02.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo